merken
Döbeln

Ein Kultursonntag im Kloster Buch

Wer für Neues in Musik, Malerei und Literatur offen ist, der bekommt einiges davon geboten. Der Eintritt kommt den Harthaer Oberschülern zugute.

Amy Cara und Dennis Zimmermann (hier beim Kultursommer in Ossig) sind ein musikalisches Geschwisterpaar. Beim Kultursonntag im Kloster Buch werden sie die Gäste überraschen. Davon ist Roland Taffel, ein regionaler Talententdecker, überzeugt.
Amy Cara und Dennis Zimmermann (hier beim Kultursommer in Ossig) sind ein musikalisches Geschwisterpaar. Beim Kultursonntag im Kloster Buch werden sie die Gäste überraschen. Davon ist Roland Taffel, ein regionaler Talententdecker, überzeugt. © Lars Halbauer

Leisnig/Hartha. Ein Kultursonntag steht am 30. August im Veranstaltungsplan des Klosters Buch. 

Eigentlich hätte es an diesem Tag ein Konzert mit der Sächsischen Bläserphilharmonie geben sollen, also auch Kultur. Doch diese Veranstaltung musste abgesagt werden.

August Holder GmbH
Zuverlässigkeit und Erfahrung
Zuverlässigkeit und Erfahrung

Kettensäge kaputt oder Profi-Gerät für´s Wochenende gesucht? Bei HOLDER kein Problem: Onlineshop, Werkstatt und Leihservice sorgen für funktionierendes und passendes Gerät.

Damit war der Tag frei für eine Alternative. Die stellen die Förderer jetzt gerade mit Roland Taffel vom Mittelsächsischen Jugend- und Kulturverein (MJV) auf die Beine. „Wir haben ja schon mehrfach Anlauf genommen, etwas mit Herrn Taffel zu organisieren“, sagt Sabine Patzelt vom Förderverein. 

Dabei erinnert sie an das Festival im Kloster Buch, das es 2020 zum ersten Mal parallel zum Rock- und Bluesfestival im Kloster Altzella geben sollte. Doch wegen Corona konnten diese Pläne nicht umgesetzt werden. 

Sänger, Maler und Autoren

Nun gibt es eine neue Chance.Auch für Künstler der Region. Sie sollten im Frühsommer die Möglichkeit bekommen, sich einem größeren Publikum vorzustellen. Nun stehen sie Ende des Monats auf der nagelneuen Bühne, die der MJV mit Unterstützung des Klosterbezirkes Altzella anschaffen konnte. 

Dort werden Tina Ertel, Silver Ring, die Stockmann Sisters sowie Amy Cara und Dennis Zschaage – überwiegend Nachwuchstalente aus der Region – zu erleben sein. Mit Musik unterschiedlicher Richtungen, eigenen und Coversongs. Außer Musik wird es noch Lesungen und Hörspiele geben.

 Bei letzteren erfahren die Besucher mehr über Komponisten. Die Aufnahmen sind im Unterricht Roland Taffels entstanden. Als Lehrer hat er inzwischen seinen Ruhestand angetreten. Ruhiger ist sein Leben dadurch aber nicht geworden. Beinahe das Gegenteil ist der Fall.

Für Lesungen konnte Taffel seinen bisherigen Kollegen Michael Reinke, Deutsch- und Ethiklehrer an der Oberschule Hartha, sowie Winfried Niebes gewinnen. Niebes ist im Nachkriegsjahr 1946 in der Eifel geboren worden, lebt mittlerweile in Leipzig und ist unter anderem für humorvolle Werke bekannt.

Das wird erst der Anfang

Sabine Patzelt wird am Kultursonntag die gerade im Kloster ausstellenden Maler Christbert Steude und Steffen Gröbner sowie Porzellankünstlerin Britta Fischer interviewen. Danach können sich die Gäste mit ihnen unterhalten.

Veranstaltungsorte sind der Klosterhof mit der Bühne, der Zehrgarten zwischen Abthaus und ehemaligem Kuhstall sowie der Bereich neben der Klosterkirche. Kapelle und Stall werden dann auch Ausweich bieten, wenn das Wetter nicht mitspielen sollte.

„Der Kultursonntag soll zu einer regelmäßigen Veranstaltung hier bei uns werden“, stellt Sabine Patzelt in Aussicht. Für die nächsten Sonntage dieser Art hat Roland Taffel schon einige Ideen im Kopf.

Die fünf Euro Eintritt sollen verwendet werden, um das Ganztagsangebot (GTA) an der Oberschule Hartha mitzufinanzieren.

Veranstaltungspremiere: Kultursonntag am 30. August von 11 bis 17 Uhr im Kloster Buch.

Mehr lokale Nachrichten aus Döbeln und Mittelsachsen lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Döbeln