merken
Hoyerswerda

Ein Logo für den Bürgerhaushalt

43 Jugendliche nahmen an dem Wettbewerb teil.

Siegerin Carolin Buscha (vorn), Anna-Maria Herfort (links) und Emily Schock (rechts)
Siegerin Carolin Buscha (vorn), Anna-Maria Herfort (links) und Emily Schock (rechts) © Foto: Silke Richter

Von Silke Richter

Hoyerswerda. Über 40 Schüler reichten ihre Entwürfe zum geplanten Logo des Bürgerhaushaltes bei der Stadtverwaltung Hoyerswerda ein. 43 Jugendliche aus dem Léon-Foucault-Gymnasium und eine Schülerin aus der Oberschule „Am Stadtrand“ beteiligten sich an dem ausgeschriebenen Wettbewerb. Am Donnerstagvormittag erfolgte die Prämierung mit Oberbürgermeister Stefan Skora und Foucault-Schulleiter Uwe Blazejczyk. 

Familie
Vater, Mutter und Kinder
Vater, Mutter und Kinder

sind eine wunderbare Kombination. Sie kann viel Spaß machen, aber auch Arbeit und Ärger. Tipps, Tricks und Themen zu allem, was mit Familie und Erziehung zu tun hat, gibts in einer besonderen Themenwelt von sächsische.de.

So konnte sich die Foucault-Gymnasiastin Carolin Buscha über den ersten Platz freuen, gefolgt von Mitschülerin Anna-Maria Herfort. Oberschülerin Emily Schock erreichte den dritten Platz. Das Siegerlogo von Carolin Buscha wird zukünftig auf Briefbögen und Stimmzetteln des Bürgerhaushaltes sowie auf Vorhaben, die aus Mitteln des Bürgerhaushaltes zukünftig finanziert und realisiert werden, zu finden sein. Carolins Logo zeigt zwei unterschiedlich farbige Vierecke, die miteinander vernetzt sind und Zusammenhalt symbolisieren sollen.

Mehr zum Thema Hoyerswerda