merken

Ein neuer Volkswagen für saubere Luft

Mit den neuen Modellen werden Schadstoffe in den Städten verringert: Die Volkswagen-Wechselprämie hilft allen Autofahrern dabei. 

© Volkswagen AG

Fahrverbote sind ärgerlich, aber auch wenig effizient, um die städtische Luftqualität zu verbessern. Nach unabhängigen Studien zum Beispiel von Center Automotive Research der Universität Duisburg-Essen ist der beste Weg dafür, alte Fahrzeuge aller Automarken mit den emissionsärmeren Euro-6-Dieseln zu ersetzen. Volkswagen bietet seinen Kunden deshalb bis Ende April 2019 eine komfortable und günstige Möglichkeit: die Wechselprämie.

Vorteile nutzen, gewinnbringend verkaufen

Die Wechselprämie gab es bislang nur in sogenannten Intensivstädten, die von der Bundesregierung als besonders schadstoffbelastet angesehen werden. Volkswagen weitet die Prämie jetzt bundesweit aus. So kommen nun auch Dresdner Volkswagen -Kunden in den Genuss, ihren alten Euro-4- und Euro-5-Diesel gewinnbringend mit Prämie und Restwert an Volkswagen zu verkaufen. Bis zu 7000 Euro sind möglich – abhängig von der Automarke. Diese Aktion steht Kunden bis Ende April 2019 bei allen teilnehmenden Volkswagen-Händlern und Partnern in Dresden und Umgebung zur Verfügung.

Effizient die Luftqualität verbessern

„Volkswagen bietet mit der Wechselprämie allen Haltern von Euro-4- und Euro-5-Dieselfahrzeugen sehr attraktive Konditionen zum Umstieg auf effiziente Neu- oder junge Gebrauchtwagen mit aktueller Abgastechnik“, sagt Jürgen Stackmann, Vorstand Vertrieb und Marketing. „Damit unterstreichen wir unser kontinuierliches Engagement zur Verbesserung der Luftqualität und zur Vermeidung von Fahrverboten in deutschen Städten.“