merken

Ein Transporter voll Diebesgut

Die Bundespolizei stoppt auf der A 17 ein Fahrzeug mit sechs Bulgaren, die hatten säckeweise Lebensmittel, Drogerie- und Technikartikel gehortet – diese aber nicht bezahlt.

© Bundespolizei

Die Bundespolizei stoppt auf der A 17 ein Fahrzeug mit sechs Bulgaren, die hatten säckeweise Lebensmittel, Drogerie- und Technikartikel gehortet – diese aber nicht bezahlt. Woanders scheiterte ein Diebstahl. Und dann mussten Beamte noch zu einigen Unfällen ausrücken. Alles dazu im Polizeibericht vom Mittwoch.

Der Polizeibericht vom 27. Januar

Sechs Bulgaren wegen Diebstahl festgenommen

Breitenau. Am Dienstagabend kontrollierten die Beamten der Bundespolizeiinspektion Berggießhübel auf der A17 einen Kleintransporter. Dabei entdeckten die Beamten mehrere Beutel und Reisetaschen, welche randvoll mit Lebensmitteln, Drogerie- und Technikartikeln waren. Die Insassen des Fahrzeuges, vier männliche (28, 28, 43, 48) und zwei weibliche (36, 52) bulgarische Staatsangehörige konnten den Beamten auf Nachfrage keinerlei Eigentumsnachweise in Form von Quittungen oder Kaufbelegen vorweisen. Nach kurzer Recherche konnte festgestellt werden, dass die Waren in einem Kauflandmarkt in Hannover gestohlen worden waren. Da sich jetzt der Verdacht der Beamten wegen Diebstahl erhärtete, nahmen sie die sechs Personen vorläufig fest und übergaben den Gesamtsachverhalt zuständigkeitshalber für die weitere Bearbeitung an die Landespolizeidirektion Dresden.

Autofahrer bei Unfall leicht verletzt

Kesselsdorf. Am Dienstagnachmittag gegen 16.45 Uhr war der Fahrer (75) eines Mazda 5 auf der B 173 in Richtung Dresden unterwegs. In Höhe der S 36 fuhr der Mann auf einen Skoda Octavia

(Fahrer 37) auf und schob den Wagen in die Leitplanke. Der Mazda überschlug sich und blieb auf dem Dach liegen. Der 75-Jährige erlitt leichte Verletzungen und musste ambulant versorgt werden. An den beteiligten Fahrzeugen entstand ein Sachschaden von rund 20.000 Euro.

Autodiebe scheitern, machen aber dennoch Beute

Stolpen. In der Nacht zum Dienstag versuchten Unbekannte, einen 15 Jahre alten VW Golf von der Rudolf-Peschke-Straße zu stehlen. Den Tätern gelang es aber nicht, das Fahrzeug zu starten. Daraufhin bauten sie die Batterie aus und entwendeten diese. In einen weiteren VW Golf sowie einen VW Passat, die beide auf der Erich-Barth-Straße standen, wurde ebenfalls eingebrochen. Aus den Fahrzeugen kamen ein Portemonnaie ein Lautsprecher sowie ein mobiles Navigationsgerät abhanden. Der entstandene Schaden beläuft sich auf mindestens 900 Euro.

Kontrolle verloren

Neustadt. Am Dienstagmorgen war der Fahrer (43) eines Suzuki Alto auf der S 156 zwischen Bischofwerda und Neustadt unterwegs. Als er den Kreisverkehr auf der Bischofswerdaer Straße passieren wollte, verlor er die Kontrolle über den Wagen und prallte gegen zwei Verkehrsschilder. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf rund 2600 Euro.

Auto prallte gegen Mauer

Stadt Wehlen. Eine 44-Jährige war am Mittwochmorgen, kurz nach 6 Uhr, mit ihrem Mercedes der A-Klasse auf der Lohmener Straße unterwegs, als sie in einer Rechtskurve die Kontrolle über den Wagen verlor. In der Folge kam sie nach links von der Fahrbahn ab und prallte gegen eine Grundstücksmauer. Dabei wurde die 44-Jährige leicht verletzt.

1 / 5
Augusto
Leben und Genuss
Leben und Genuss

Für Genießer genau das Richtige! Leckere Ideen, Lebensart, Tradition und Trends gibt es in der Themenwelt Augusto.