Pirna
Merken

Ein Zeichen gegen Gewalt an Frauen

Immer mehr Frauen werden Opfer häuslicher Gewalt. Pirna plant aus diesem Anlass eine besondere Aktion.

Von Thomas Möckel
 2 Min.
Teilen
Folgen
Mit Kerzen wollen Pirnaer Frauen ein Zeichen gegen häusliche Gewalt setzen.
Mit Kerzen wollen Pirnaer Frauen ein Zeichen gegen häusliche Gewalt setzen. © Ameer Al Mohammedaw / dpa

Die Zahlen sind alarmierend: Nach Aussage des Pirnaer Rathauses sind im vergangenen Jahr 370 Menschen im Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge Opfer häuslicher Gewalt geworden. Diese Zahlen ergeben sich aus der Polizeistatistik. Die Dunkelziffer, so die Stadt, sei aber weitaus höher. Um auf diese oft unbemerkte Gewalt im häuslichen Umfeld aufmerksam zu machen und ein Zeichen dagegen zu setzen, gibt es seit geraumer Zeit den "Internationalen Tag gegen Gewalt an Frauen", er ist stets am 25. November.

Anlässlich dieses Tages planen die Gleichstellungsbeauftragten von Stadt und Landkreis, das Netzwerk gegen häusliche Gewalt sowie der Soroptmist International Club Pirna am 26. November eine besondere Aktion: Vor der Pirnaer Stadtbibliothek auf der Dohnaischen Straße wollen die Frauen Kerzen entzünden, um damit ein erkennbares Zeichen gegen häusliche Gewalt zu setzen. Darüber hinaus wird bei der Aktion über verschiedene Hilfsmöglichkeiten sowie über die Aktion "Orange the world" des Soroptimist International Club Pirna informiert. Ergänzend zu der Kerzenaktion weht seit 18. November vor dem Pirnaer Rathaus die Aktionsfahne "Nein zu Gewalt". Überdies sind im Eingangsbereich von Rathaus und Stadthaus am Markt Fußbodenaufkleber mit Telefonnummern platziert, unter denen betroffene Frauen Rat und Hilfe finden können. 

Mehr Nachrichten aus Pirna lesen Sie hier. 

Täglichen kostenlosen Newsletter bestellen