merken

Bautzen

Einbrecher in der Gartenanlage

Diebstähle, Unfall, Kontrollen - der Tag aus Sicht der Polizei.

Die Polizei ermittelt zu einem Einbruch in einer Gartenanlage. (Symbolbild)
Die Polizei ermittelt zu einem Einbruch in einer Gartenanlage. (Symbolbild) © dpa (Symbolbild)

Bautzen. Gartenbesitzer haben der Polizei am Donnerstag Einbrüche in drei Lauben einer Bautzener Kleingartenanlage am Schreberweg gemeldet. Nach ersten Erkenntnissen verschwand aus einem Schuppen ein Akkuschrauber der Marke Makita samt Koffer im Wert von circa 400 Euro.

Anzeige
Neuste Fotografie-Technik zum Greifen nah

Sony, Nikon, Canon und Fujifilm: Was bieten die neue Kameramodelle? Bei Foto Wolf kann im Dezember fleißig getestet werden.

Ohne Führerschein auf der Autobahn

Weißenberg. Eine Streife der Autobahnpolizei hat am späten Donnerstagabend einen Audi-Fahrer am Autobahn-Rastplatz Löbauer Wasser gestoppt. Der Mann war nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis. Ihn erwartet nun ein Strafverfahren.

Schweinwerfer von Forstmaschine gestohlen

Röhrsdorf. Diebe haben sich an einer Forstmaschine in Röhrsdorf bei Königsbrück zu schaffen gemacht. Sie stahlen zehn LED-Scheinwerfer, drei Kameras und eine Radioantenne. Außerdem entleerten sie einen Feuerlöscher. Schaden: 4.500 Euro.

In Schlangenlinien gefahren

Radeberg. Die Polizei ermittelt gegenwärtig in einem Fall der Gefährdung des Straßenverkehrs gegen einen 69-Jährigen. Dieser war am 25. November  gegen 17.50 Uhr mit seinem VW Golf in der Dresdener Heide Richtung Radeberg unterwegs. Zeugenaussagen zufolge fuhr er dabei derart in Schlangenlinien, dass teilweise der Gegenverkehr stark abbremsen und ausweichen musste, um einen Zusammenstoß zu vermeiden. Die Polizei bittet in diesem Zusammenhang, dass sich weitere Zeugen melden, die entweder selbst von dieser Gefahrensituation betroffen oder Angaben zur Fahrweise des besagten Pkw machen können. Hinweise nimmt das Polizeirevier Kamenz unter der Telefonnummer 03578 352 0 oder jede andere Polizeidienststelle entgegen. 

Laster landet im Straßengraben

Radeberg. Der Fahrer eines Iveco-Lasters war am Donnerstagmorgen auf der S 177 in Richtung Radeberg unterwegs, als er kurz vor der Anschlussstelle Pillnitzer Straße offenbar gesundheitliche Probleme bekam. Weil er dadurch vermutlich nicht mehr in der Lage war, den Laster sicher zu führen, geriet das Gefährt nach links auf die Gegenfahrbahn. Schließlich stoppte er in einem abschüssigen Straßengraben. Am Lkw entstand bei dem Unfall Totalschaden, an Straßenrand bzw. -graben Flurschaden. Der 59-Jährige erlitt Verletzungen. Rettungskräfte brachten ihn in eine Klinik.

Ohne Licht zur Schule

Bischofswerda. Die Polizei hat am Donnerstagmorgen an der Bischofswerdaer Schulstraße vor der Grund- und Mittelschule den Schulweg kontrolliert. Elf Kinder und Jugendliche waren mit Fahrrädern unterwegs, die keine ausreichende bzw. gar keine Beleuchtung hatten. Auch registrierten die Beamten zwei Auto-Fahrer, die keinen Sicherheitsgurt während der Fahrt angelegt hatten. 

Mehr Nachrichten aus Bautzen lesen Sie hier. 

Mehr Nachrichten aus Bischofswerda lesen Sie hier. 

Mehr Nachrichten aus Kamenz lesen Sie hier.