merken

Hoyerswerda

Einbrecher langen in einer Garage zu

Polizeibericht

© Symbolfoto: SZ Archiv

Hoyerswerda. In der Nacht zu Montag sind Unbekannte gewaltsam in eine Garage an der Heinrich-Heine-Straße in der Altstadt eingedrungen. Sie stahlen einen Winkelschleifer sowie drei Werkzeugkoffer und Bargeld. Der Vermögensverlust, so teilt die Polizei mit, betrug insgesamt etwa 1 300 Euro, während sich der Sachschaden auf ungefähr 200 Euro belief. Die Kriminalpolizei hat ein Ermittlungsverfahren eröffnet.

Leichte Verletzung nach Zusammenstoß

Alles zum Berufsstart
Alles zum Berufsstart

Deine Ausbildung finden, die Lehre finanzieren, den Beruf fortführen - Hier bekommst Du Stellenangebote und Tipps in der Themenwelt Arbeit und Bildung.

Geierswalde. Ein kurzer Moment der Unaufmerksamkeit führte am frühen Montagnachmittag vermutlich zu einer Kollision zweier Fahrzeuge an der Kortitzmühle. Eine aus Laubusch kommende 61-jährige Seat-Fahrerin war soeben im Begriff, die Straße in der Nähe einer Bushaltstelle nach links abbiegend zu verlassen, als ein 17 Jahre alter Kradfahrer mit dem Heck des Autos zusammenstieß. Der Jugendliche verletzte sich durch die Kollision leicht. (red/US)

Mehr zum Thema Hoyerswerda