merken

Dippoldiswalde

Einbrecher machen Party

In Klingenberg haben sich Einbrecher in einem Partyraum gütlich getan, bevor sie mit ihrer Beute abzogen. Sie hinterließen Scherben. 

Symbolbild. © dpa

Unbekannte sind in Klingenberg in eine Werkhalle am Bahnhof eingebrochen. Wie die Polizei mitteilt, ließen die Täter dort Werkzeuge im Gesamtwert von rund 1.500 Euro mitgehen. 

Bevor die Einbrecher allerdings mit ihrer Beute abzogen, konsumierten sie im Partyraum des Werkstattkomplexes noch diverse Speisen und Getränke. Die geleerten Flaschen wurden im Objekt zertrümmert. 

Anzeige

Von der Stadt ins ewige Eis

Wir reisen mit Kai-Uwe Ulrich von Dresden nach Österreich - genauer zum STUBAI ULTRATRAIL. Er berichtet exklusiv für Turnbeutel.TV über diese Erfahrung.

Der verursachte Sachschaden wird auf etwa 1.600 Euro geschätzt. Der Einbruch hat sich laut Polizei in der vergangenen Woche ereignet, bemerkt wurde er am Freitagabend. (SZ)

Weitere Meldungen aus dem Polizeibericht:

Einbruch in Kinderkrippe

Unbekannte Täter sind in Dippoldiswalde in eine Kinderkrippe an der Glashütter Straße eingebrochen. Der Einbruch ereignete sich laut Polizei bereits in der Nacht zum Freitag. Die Täter hebelten eine Terrassentür, um in das Haus zu gelangen und durchsuchten danach mehrere Räume, Schränke und Behältnisse.

Ob die Einbrecher fündig wurden und etwas mitgehen ließen, ist derzeit noch offen. Sie hinterließen einen Sachschaden von rund 2.000 Euro. (SZ)

Geldkassette in Kita durchwühlt

In der gleichen Nacht machten sich Unbekannte in einer benachbarten Kindertagesstätte an der Glashütter Straße in Dippoldiswalde zu schaffen. Hier gelangten sie über ein aufgebrochenes Dachfenster in die Räumlichkeiten.

Die Einbrecher durchwühlten eine Geldkassette, in der sich jedoch weder Bargeld noch sonstige Wertgegenstände befanden. Ob etwas gestohlen wurde, ist zur Stunde noch offen. Schadensangaben liegen ebenfalls noch nicht vor. (SZ)

1 / 2