merken

Einbrecher scheiterten an Rolltor

Der Einbruch in eine Firma in Neustadt misslang. Aber Folgen hat die Tat trotzdem.

© Marko Förster

Neustadt. Einbrecher haben in der Nacht zum Donnerstag versucht, in eine Firma auf der Schillerstraße in Neustadt einzubrechen. Wie die Polizeidirektion am Freitag mitteilte, hatten die bislang unbekannten Täter gewaltsam ein Rolltor öffnen wollen. Außerdem versuchten die Einbrecher, eine Tür aufzuhebeln. Zudem rissen sie nach Polizeiangaben einen Schalter für die elektrische Öffnung heraus. Am Morgen danach wurden die Einbruchsspuren entdeckt. Ein Eindringen in das Firmengebäude gelang den Tätern aber nicht. Unangenehme Folgen hatte deren Tun aber trotzdem. Aufgrund der Beschädigungen lässt sich das Rolltor derzeit nicht öffnen. Der entstandene Sachschaden wird von den Beamten auf 450 Euro geschätzt. (SZ)

Anzeige
Alles für Ihr erfolgreiches Event

Centrum Babylon empfängt Firmen und Gruppen aus Sachsen im hochwertigen Event – & Konferenzkomplex

Weitere Polizeimeldungen im Anhang.

Polizeibericht vom Freitag

Businsassin leicht verletzt

Pirna. Am Donnerstagmittag war ein Linienbus auf der Robert-Koch-Straße stadtauswärts unterwegs. Als unvermittelt eine Fußgängerin (28) auf die Fahrbahn trat, musste der Busfahrer (36) eine Gefahrenbremsung einleiten, um einen Zusammenstoß zu verhindern. Dabei stürzte eine 74-jährige Frau im Bus und zog sich leichte Verletzungen zu.

Jugendlichen Ladendieb mit Cannabis erwischt

Freital. Ein 16-Jähriger hat am Donnerstagmittag in Freital versucht, eine Dose Mixgetränk aus einem Lebensmittelmarkt zu stehlen. Mitarbeiter des Marktes erwischten den Jugendlichen und riefen die Polizei. Bei der Durchsuchung wurde bei ihm ein Cliptütchen mit Cannabis gefunden. Er muss sich nun wegen Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz und Diebstahls verantworten. Da gegen den jungen Mann bereits ein Haftbefehl vorlag, wurde er in den Jugendarrest der JVA Dresden gebracht.

Farbschmierereien an der Schillerstraße

Pirna. Mutmaßlich in der Nacht zum Donnerstag sprühten Unbekannte mit weißer Farbe mehrere Tags an einen Hort, einen Spielplatz, eine Bushaltestelle sowie die Tür zu Vereinsräumen an der Schillerstraße. Die Täter hatten an mehreren Stellen die Buchstaben „LED“ in einem Ausmaß von etwa 20 mal 40 Zentimeter hinterlassen. Angaben zur Schadenshöhe liegen noch nicht vor. Die Polizei ermittelt wegen Sachbeschädigung.

Einbruch in Garage

Sebnitz. Unbekannte drangen auf noch nicht geklärte Art und Weise zwischen Mittwochnachmittag und Donnerstagmorgen in eine Garage an der Schillerstraße in Sebnitz ein. Aus dieser entwendeten sie einen Generator sowie einen mit Benzin gefüllten Kanister. Der entstandene Schaden beträgt etwa 320 Euro.

Reifen zerstochen

Heidenau. Sachschaden von etwa 1300 Euro richteten Kriminelle in der Nacht zum Donnerstag an. Sie zerstachen an der Bahnhofstraße alle vier Reifen eines geparkten Kleintransporters Iveco. Im Zuge der Anzeigenaufnahme stellten Polizeibeamte vor Ort fest, dass an einem Land Rover Freelander ebenfalls ein Reifen zerstochen war.

1 / 5