merken

Bautzen

Einbrecher übernachten in fremdem Garten

Diebe nahmen aus einer Laube in Bautzen ein Radio und eine Mikrowelle mit. Doch das war nicht das einzige Vergehen.

Die Polizei ermittelt zu einem Einbruch in eine Gartenlaube. (Symbolbild)l
Die Polizei ermittelt zu einem Einbruch in eine Gartenlaube. (Symbolbild)l © dpa

Nadelwitz. Unbekannte haben sich in den vergangenen Wochen in einer Gartensparte im Bautzener Ortsteil Nadelwitz herumgetrieben. Sie brachen in eine Parzelle ein, aßen und übernachteten dort. Dabei beschädigten die Täter zwei Thermorollos, ein Fenster, eine Gardine sowie einen Zaun. Außerdem nahmen sie ein Radio, eine Reisetasche, eine Mikrowelle sowie eine Decke mit. Die Kripo ermittelt.

Getuntes Moped stößt mit Auto zusammen

Cunewalde. Am Mittwochmittag hat sich der Fahrer eines Kleinkraftrades beim Zusammenstoß mit einem Auto am Kirchweg in Cunewalde leicht verletzt. Der 16-jährige Mopedfahrer beachtete beim Linksabbiegen den vorfahrtsberechtigten Seat nicht und stieß mit diesem zusammen. Dabei stürzte der Mopedfahrer. Der entstandene Schaden betrug rund 3.000 Euro.

Anzeige
Wie leben Familien in Sachsen?

Die große Umfrage zur Familienzufriedenheit geht in eine neue Runde. Jede Antwort zählt!

Bei der Unfallaufnahme stellten die Polizisten fest, dass für die Simson S 50 keine gültige Pflichtversicherung bestand. Auch bemerkten die Uniformierten erhebliche technische Veränderungen am Moped. Die Polizisten stellten das Fahrzeug sicher, damit es begutachtet werden kann. 

Unter Drogeneinfluss unterwegs

Kamenz. Am Mittwochabend hat die Polizei an der Querstraße in Kamenz einen unter Drogen stehenden VW-Fahrer kontrolliert. Ein Test bei dem 27-Jährigen reagierte positiv auf Betäubungsmittel. Die Polizisten untersagten dem Fahrer des  Golf die Weiterfahrt. Die anschließend entnommene Blutprobe wird nun Aufschluss über den Grad seiner Beeinflussung erbringen. Dem Deutschen droht nun ein Bußgeld in Höhe von 500 Euro, ein Monat Fahrverbot sowie zwei Punkte im Zentralregister. 

Unfall mit E-Bike

Arnsdorf.  Am Mittwochnachmittag hat sich ein E-Bike-Fahrer bei einem Sturz an der Kleinwolmsdorfer Straße in Arnsdorf leicht verletzt. Der 63-Jährige befuhr den Fußweg und kam in einer ansteigenden Linkskurve zu Fall. Ein Alkoholtest bei dem Mann ergab einen Wert von  1,58 Promille. Rettungskräfte brachten den Verletzten in ein Krankenhaus.