merken

Zittau

Mehrere Vorfälle halten Polizei auf Trab

In Zittau knallte am Montag ein VW-Fahrer gegen ein Verkehrszeichen. Weitere Vorfälle ereigneten sich in Löbau und Leutersdorf.

Symbolbild
Symbolbild © Symbolbild: dpa/Monika Skolimowska

In Zittau hat es an einer Kreuzung an der Löbauer Straße nahe Eckartsberg gekracht. Wie Katharina Korch, Pressesprecherin der Polizeidirektion Görlitz, der SZ  auf Nachfrage mitteilt, ist dort am Montagnachmittag gegen 16.20 Uhr ein 40-jähriger Autofahrer mit seinem VW Sharan von der regennassen Fahrbahn abgekommen. Laut Korch lag das vermutlich daran, dass er zu schnell fuhr. Der Fahrer sei gegen ein Verkehrszeichen geknallt. Er blieb unverletzt, richtete aber Sachschaden in Höhe von insgesamt 1.500 Euro an. Nun werde geprüft, ob gegen ihn ein Bußgeldverfahren wegen zu schnellen Fahrens eingeleitet wird. Laut Informationen einer Facebook-Gruppe soll das Auto erst im Straßengraben zum Stehen gekommen sein.

Ein weiterer Unfall ist am Montag um 17.48 Uhr an der Laubaner Straße in Löbau passiert. Dort sollen laut Polizei zwei Autos zusammengestoßen sein, wobei ein 2.000 Euro teurer Blechschaden entstand. Verletzt worden sei niemand.

Vater, Mutter und Kinder

sind eine wunderbare Kombination. Sie kann viel Spaß machen, aber auch Arbeit und Ärger. Tipps, Tricks und Themen zu allem, was mit Familie und Erziehung zu tun hat, gibts in einer besonderen Themenwelt von sächsische.de.

Zudem trieben in der Hammerschmidtstraße in Zittau Autoknacker ihr Unwesen. Sie versuchten dort in der Nacht zum Montag einen VW Golf zu stehlen. Sie scheiterten, hinterließen aber 500 Euro Sachschaden, erklärt Korch.

In derselben Nacht brachen Unbekannte in eine Gaststätte im Leutersdorfer Ortsteil Spitzkunnersdorf ein. "Sie hinterließen 3.000 Euro Sachschaden und stahlen mehrere Hundert Euro aus dem Lokal", so die Polizeisprecherin.

Mehr Nachrichten aus Zittau und Umland lesen Sie hier

Mehr Nachrichten aus Löbau und Umland lesen Sie hier

Mehr Nachrichten aus Görlitz und Umland lesen Sie hier

Mehr Nachrichten aus Niesky und Umland lesen Sie hier