merken

Pirna

Einbruch bei der Feuerwehr

Nicht einmal vor den freiwilligen Rettern machen Diebe halt. In Porschendorf stahlen sie Kettensägen aus dem Gerätehaus.

© Rene Meinig (Symbolbild)

Sie hebelten ein Fenster auf und stiegen ein: Unbekannte sind zwischen Sonnabendmittag und Sonntagnachmittag in das Gerätehaus der Freiwilligen Feuerwehr an der Elbersdorfer Straße in Porschendorf, einem Ortsteil der Gemeinde Dürrröhrsdorf-Dittersbach,  eingebrochen.

Die Täter durchsuchten die Räume und Fahrzeuge, informiert die Polizei. Sie stahlen unter anderem zwei Kettensägen und Ausrüstungsgegenstände. Die Höhe des Stehl- und Sachschadens ist noch nicht bekannt.

365 Tage für Patienten da

Die Dresdner City-Apotheken bieten mehr, als nur Medikamente zu verkaufen. Das hat auch mit besonderen Erfahrungen zu tun. Was, wenn Sonntagmorgen plötzlich der Kopf dröhnt oder die Jüngste Läuse mit nach Hause gebracht hat?

Weitere Polizeimeldungen im Anhang.

Mauer beschmiert

Dippoldiswalde. Die Mauer der Außenstelle des Polizeireviers Freital-Dippoldiswalde am Markt haben Unbekannte am Sonntagabend beschmiert. Die Täter sprühten auf eine Länge von etwa acht Metern polizei-feindliche Parolen. Der Sachschaden beläuft sich auf rund 200 Euro. 

Werkzeug aus Ferienhaus gestohlen

Altenberg. In ein Ferienhaus an der Müglitztalstraße sind Unbekannte in den vergangenen Tagen eingebrochen. Die Täter zerschlugen eine Fensterscheibe und durchsuchten das Haus. Sie stahlen unter anderem einen Werkzeugkoffer. Der Wert des Diebesgutes beläuft sich auf rund 700 Euro.

Einbruch in Gewerberäume

Freital-Potschappel. Unbekannte sind am vergangenen Wochenende in Gewerberäume in einem Gebäude an der Carl-Thieme-Straße eingebrochen. Die Täter verschafften sich durch ein Kellerfenster Zutritt in das Haus und öffneten gewaltsam mehrere Türen. Sie stahlen Porzellanfiguren im Gesamtwert von rund 3.000 Euro. Der Sachschaden beläuft sich auf rund 300 Euro. 

Gegen Laterne gefahren

Hinterhermsdorf. Ein Mann (47) ist in der Nacht zum Samstag mit einem Chrysler auf der Schandauer Straße gegen eine Laterne gefahren. Der 47-Jährige hatte offenbar beim Rückwärtsfahren den Laternenmast übersehen. Es entstand Schaden von rund 2.500 Euro. 

1 / 4