merken
Görlitz

Diebesbeute: Auto, Fahrräder, Werkzeuge

Unbekannte sind in Privathäuser und Firmen in Görlitz, Lawalde und Herrnhut eingebrochen. Der Schaden liegt bei fast 20.000 Euro.

Symbolbild
Symbolbild ©  Claudia Hübschmann

Gleich drei Diebstähle hat die Polizei in den vergangenen Tage in Görlitz gemeldet bekommen. So haben Diebe zwischen Dienstag und Donnerstag von der Martin-Ephraim-Straße einen Nissan Qashqai im Wert von 12.000 Euro entwendet, wie Sprecher Kai Siebenäuger berichtet. In der Nacht zum Donnerstag drangen Unbekannte in eine Firma an der Rothenburger Straße ein, aus der sie zwei Akkubohrschrauber und einen Bohrhammer mitnahmen. Die Werkzeuge kosten 1.600 Euro. Dabei hinterließen die Täter einen Sachschaden von 200 Euro. Und von der Leipziger Straße verschwanden am Donnerstag zwischen 20 und 20.25 Uhr zwei E-Bikes aus einem Hausflur eines Mehrfamilienhauses. Auch hier liegt der Wert bei 1.600 Euro. 

In Lawalde gelangten Unbekannte auf ein Firmengelände an der Streitfelder Straße. Von dort stahlen sie Schweißutensilien, eine Gasflasche und 20 LED-Lampen. Der Stehlschaden liegt bei 1.000 Euro, der Sachschaden bei 20 Euro. Und in Herrnhut drangen Einbrecher in einen Keller eines Mehrfamilienhauses an der Löbauer Straße ein. Aus dem nahmen die Täter ein Mountainbike im Wert von 3.000 Euro mit. Der Sachschaden liegt in dem Fall bei 300 Euro.

Anzeige
Mit Shopping und PS in den Herbst
Mit Shopping und PS in den Herbst

Mit einem verkaufsoffenen Sonntag läutet der NeißePark Görlitz den Herbst ein. Am Sonntag, 27. September, öffnen mehr als 40 Geschäfte und Gastronomiebetriebe.

Mehr Nachrichten aus Löbau lesen Sie hier.

Mehr Nachrichten aus Zittau lesen Sie hier.

Mehr Nachrichten aus Görlitz lesen Sie hier.

Mehr Nachrichten aus Niesky lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Görlitz