merken
Dresden

Einbruch in Corona-Pause

In Cotta hatten es Kriminelle auf ein Geschäft abgesehen. Der Inhaber muss noch ein anderes Problem verkraften.

© Friso Gentsch/dpa

Dresden. Doppeltes Übel für einen Friseur aus Cotta: Zum Corona-Arbeitsverbot kam jetzt noch ein Einbruch in den Salon an der Klopstockstraße. Unbekannte sind dort Eingestiegen und haben mehrere Haarschneidemaschinen und Pflegeprodukte gestohlen. Der Wert der Beute: Rund 3.000 Euro. Zur Höhe des Sachschadens machte die Polizei noch keine Angaben. Der Tatzeitraum liegt möglicherweise schon etwas zurück. Die Beamten registrierten den Einbruch am Sonnabend, die Täter kamen etwa innerhalb der vergangenen zwei Wochen. (SZ/csp)

Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter "Dresden kompakt" und erhalten Sie alle Nachrichten aus der Stadt jeden Abend direkt in Ihr Postfach.

LandMAXX - Baumärkte und Baustoffzentren
Mitten in Sachsen, ganz nah am Menschen
Mitten in Sachsen, ganz nah am Menschen

LandMAXX ist der freundliche, kreative und innovative Nahversorger für alle, die in Haus, Hof und Garten gern selbst anpacken.

Mehr Nachrichten aus Dresden lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Dresden