merken
Meißen

Transporter auf A 14 umgekippt

Der Fahrer verlor die Kontrolle über sein Gespann aus Fahrzeug und Anhänger. Ein Kleinkind wurde verletzt ins Krankenhaus gebracht. 

©  dpa (Symbolbild)

Nossen. Am Montagmorgen ist es zu einem Verkehrsunfall auf der A 14 gekommen. Der Fahrer (33) eines Mercedes ML 270 mit Anhänger war in Richtung Dresden unterwegs. 

In der Zufahrt zur A 4 verlor er die Kontrolle über sein Gespann, kippte um und blieb schließlich quer auf der Fahrbahn liegen. Seine Beifahrerin (34) und ein Kleinkind wurden leicht verletzt in ein Krankenhaus gebracht. 

Küchen-Profi-Center Hülsbusch
Nichts anbrennen lassen und ab nach Weinböhla!
Nichts anbrennen lassen und ab nach Weinböhla!

Schon Goethe wusste: Essen soll zuerst das Auge erfassen und dann den Magen. Das gelingt besonders gut in einer schicken neuen Küche. Jetzt zum Küchen-Profi-Center Hülsbusch und sich beraten lassen.

Angaben zur Höhe des Sachschadens liegen bislang nicht vor. 

Aus dem Polizeibericht

Riesa. Unbekannte haben am Sonnabend einen Mercedes C 180 auf Rudolf-Breitscheid-Straße beschädigt. Die Täter brachen den linken Außenspiegel und den Mercedesstern des Wagens ab. Der Sachschaden beläuft sich auf rund 350 Euro.

Aus dem Polizeibericht

Zeithain. Beamte des Polizeireviers Riesa haben am Sonntagnachmittag Geschwindigkeitskontrollen auf der B 169 durchgeführt. In Höhe der Moritzer Straße stellten die Beamten 15 Fahrzeuge fest, die zu schnell unterwegs waren. Gegen fünf Fahrer wurde ein Bußgeldverfahren eingeleitet. Zehn müssen ein Verwarngeld bezahlen. Der Fahrer mit der höchsten Geschwindigkeit war mit 117 km/h statt der erlaubten 70 km/h unterwegs.

Aus dem Polizeibericht

Coswig. Unbekannte sind am vergangenen Wochenende in die Leonhard-Frank-Oberschule an der Hauptstraße eingebrochen. Die Täter hebelten ein Kellerfenster auf, drangen in das Gebäude ein und durchsuchten mehrere Räume. Angaben zum Diebesgut liegen bislang nicht vor. Der Sachschaden beläuft sich auf rund 500 Euro. 

1 / 3

Mehr zum Thema Meißen