merken
Meißen

Einbrüche in Pizzeria, Büros und Lager

Die unbekannten Täter holen sich Werkzeuge, Fahrzeugpapiere und auch Bargeld.

Symbolfoto
Symbolfoto © André Braun

Meißen/Weinböhla. Unbekannte Täter drangen vom Sonntag zum Montag gewaltsam in eine Pizzeria auf der Meißner Poststraße ein. Sie hebelten den Tresor auf und entwendeten daraus diverse Fahrzeugpapiere und Bargeld. Die Höhe des  Sach- und Stehlgutschadens steht noch nicht fest.

Im Zeitraum vom vorigen Freitag bis zum Montagmorgen dieser Woche  drangen Unbekannte gewaltsam in die Büro- und Lagerräume eines Verwaltungsgebäudes in Weinböhla ein. Dort entwendeten sie Kettensägen und Werkzeuge im Gesamtwert von rund 15.000 Euro. Zudem öffneten sie mit gefundenen Schlüsseln zwei Firmenfahrzeuge vom Typ Mitsubishi und fuhren damit auf dem Firmengelände umher. Ein Fahrzeug ließen sie mit steckendem Zündschlüssel auf dem Grundstück zurück. Mit dem anderen, einem Mitsubishi L200, durchbrachen sie einen Wildzaun. Doch sie mussten das Fahrzeug nach etwa 30 Metern zurücklassen. Es war nicht mehr fahrbereit, da sich der Draht des Wildzaunes um die Antriebswelle gewickelt hatte. Die Höhe des Sachschadens beläuft sich auf rund 5.000 Euro.

Anzeige
Sie erwecken Ihre Disco-Hits zum Leben
Sie erwecken Ihre Disco-Hits zum Leben

Am 22.8. weckt die Band Silent Circle Erinnerungen an die 80er. Wild, bunt, schrill. Genau wie damals. Alle Infos zur Veranstaltung gibt es hier.

Mehr zum Thema Meißen