merken

Döbeln

Eine Ampel weniger

Die Veolia will die Arbeiten am Trinkwassernetz in der Dresdner Straße zügig vorantreiben. Dadurch soll sich die Verkehrssituation entspannen.

Symbolfoto
Symbolfoto © dpa

Döbeln. Ab Dienstag, 7. Mai, soll sich die Situation in der Dresdner Straße für Verkehrsteilnehmer etwas entspannen. Dann wird der Verkehr auf der Bundesstraße nur noch mit einer Ampel und unter halbseitiger Sperrung reguliert. 

Zuletzt war eine Drei-Phasen-Ampelregelung für drei Straßenzüge unerlässlich. Trotzdem könnte es Ende Mai noch einmal kritisch werden. Zu diesem Zeitpunkt nähert sich die Baustelle des Wasserverbandes Döbeln-Oschatz der Blumenstraße. Dort muss wieder mit einer Drei-Phasen-Ampelreglung gearbeitet werden. 

Anzeige
Wie leben Familien in Sachsen?

Die große Umfrage zur Familienzufriedenheit geht in eine neue Runde. Jede Antwort zählt!

Seit 2017 sind bereits einzelne Abschnitte der alten, rohrbruchanfälligen Leitung rückgebaut und die Grundstücke bei Bedarf umgebunden worden. Die aktuellen Arbeiten bilden den Abschluss für die Modernisierung des Versorgungssystems in der Dresdner Straße.