merken

Pirna

Eine Fahrspur weniger auf der Gorkistraße

Bald wird es eng für den Verkehr in der Pirnaer Innenstadt. Ab 18. März wird gebaut.

© Symbolfoto: SZ

Auf der Maxim-Gorki-Straße in der Pirnaer Innenstadt fällt ab 18. März vorübergehend eine Fahrspur weg. Nach Auskunft des Rathauses verlegen Fachleute auf der stadtauswärts gesehen rechten Fahrspur eine neue Telekommunikationsleitung, zunächst startet der Tiefbau. Die Arbeiten sollen voraussichtlich bis Anfang April dauern. Bis dahin wird der Verkehr über die mittlere Fahrspur geleitet. Während der Bauarbeiten muss auch die Verkehrsinsel an der Kreuzung Gorkistraße/Rädelstraße entfernt werden. Kraftfahrer, die stadtauswärts unterwegs sind, können in dieser Zeit auch nicht rechts in die Rädelstraße einbiegen. (SZ/mö)

Anzeige
Symbolbild Anzeige

Zeit für den Wiederaufbau

Fatina Kourdi kommt aus Syrien und entwickelt in Dresden Strategien für den Aufbau zerstörter Städte. Dabei widerlegt sie falsche Strategien und fordert, sich an den Bedürfnissen der Bewohner zu orientieren.