Merken

Einfamilienhäuser ausgeräumt

Gleich zwei Einbrüche in Freitaler Einfamilienhäuser und geklaute Pkws beschäftigten die Beamten im Landkreis. Alles Weitere im aktuellen Polizeibericht.

Teilen
Folgen
© dpa

Gleich zwei Einbrüche in Freitaler Einfamilienhäuser und geklaute Pkws beschäftigten die Beamten im Landkreis. Alles Weitere im aktuellen Polizeibericht.

Der Polizeibericht vom 3. Januar

Einbruch in Einfamilienhaus

Freital. Unbekannte Täter haben sich am Silvesternachmittag Zugang zu einem Einfamilienhaus in der Wilsdruffer Straße verschafft. Die Diebe hebelten ein Fenster auf und gelangten so in das Haus in Freital. Sie durchsuchten die Räumlichkeiten. Derzeit liegen noch keine Angaben zum möglichen Diebesgut vor. Die Höhe des entstandenen Sachschadens beläuft sich auf etwa 500 Euro.

Goldbarren und Schmuck geklaut

Freital. Gewaltsam drangen Täter in ein Freitaler Einfamilienhaus Am Weinberg ein. In der Zeit von Sonntag bis Sonnabend durchsuchten die Unbekannten in den Räumen die Schränke und Behältnisse und entwendeten nach erster Übersicht diversen Schmuck, Bargeld, Computertechnik sowie einen Schranktresor mit weiteren Schmuckstücken, Münzen, einem Goldbarren und mehreren Schlüsseln. Die Höhe des insgesamt entstandenen Sach- und Stehlgutschadens wurde noch nicht beziffert.

Pkw gestohlen

Neustadt. Am Neujahrstag wurde von unbekannten Tätern auf dem Bruno-Dietze-Ring ein gesichert abgestellter Golf geklaut. Es handelt sich dabei um einen 12 Jahre alten grauen VW Golf 3 Variant. Der Zeitwert beträgt etwa 2000 Euro.

Von Golf fehlt jede Spur

Stolpen. Unbekannte Täter haben in der Nacht zum Sonnabend auf der Dresdner Straße in Stolpen einen gesichert abgestellten Golf gestohlen. Auch von diesem 15 Jahre alten gelben VW Golf 4 fehlt bislang jede Spur. Der Zeitwert blieb unbeziffert.

Einbruch in Verkaufseinrichtung

Dresden-Coschütz. Diebe drangen gewaltsam in die Geschäftsräume eines Raumausstatters in Altcoschütz ein und durchsuchten darin Schränke und Behältnisse. Die Tat wurde im Zeitraum von Mittwoch, 19 Uhr, bis Freitag, 17 Uhr, begangen. Derzeit liegen noch keine genauen Angaben zum Sach- bzw. möglichen Stehlgutschaden vor.

1 / 5