merken

Einschlag in die Schallschutzwand

Weil der Fahrer eines BMW bei Nacht offenbar die Autobahnabfahrt Dresden-Altstadt unterschätzte, wurde eine Böschung für sein Fahrzeug zur gefährlichen Sprungschanze.

© Roland Halkasch

Dresden. Die beiden Insassen eines 1er BMW kamen bei einem schweren Unfall auf der A4 noch einmal glimpflich davon. Trotz eines Überschlags, einer Kollision mit einem Warnschild und dem Einschlag in eine Schallschutzwand wurden die beiden nur leicht verletzt.

Der BMW war in der Nacht zum Mittwoch auf der A4 in Richtung Dresden unterwegs, als der Fahrer in Höhe der Anschlussstelle Altstadt offenbar die Ausfahrt unterschätzte und von der Fahrbahn abkam. Eine kleine Böschung wurde für das Auto zur Sprungschanze - und der spektakuläre Unfall nahm seinen Lauf.

Rettungskräfte waren schnell zur Stelle und versorgten die Insassen des BMW. Beide wurden vorsorglich in ein Krankenhaus gebracht. An dem Auto entstand ein Totalschaden. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen. (szo)

Überschlag auf der A4 bei Dresden

Anzeige
Den Sommer ungestört genießen!
Den Sommer ungestört genießen!

Wandern, Waldspaziergänge, Ausflüge mit der Familie: So richtig entspannt wird das nur mit dem richtigen Schutz vor fliegenden und krabbelnden Plagegeistern.