Infomercial

Eintauchen ins Sommererlebnis See

Im Sommer lockt Görlitz mit dem weithin größten und saubersten Gewässer.

Der Berzdorfer See an der südlichen Görlitzer Stadtgrenze bietet für jeden was
Der Berzdorfer See an der südlichen Görlitzer Stadtgrenze bietet für jeden was © Nikolai Schmidt

Abkühlung, Frische und viele Erlebnisse bietet der Sommer am Berzdorfer See an der südlichen Görlitzer Stadtgrenze. 960 Hektar glitzernde Wasserfläche, Sandstrände und das satte Grün der 420 Meter hohen Landeskrone im Blick, des nahen Görlitzer Hausbergs: Nur wenige Minuten von den Prachtbauten der historischen Görlitzer Altstadt entfernt eröffnet sich dieses Naturparadies.

Görlitz – Immer eine Reise wert

Die Stadt Görlitz wird von vielen als „Perle an der Neiße“ oder „schönste Stadt Deutschlands“ bezeichnet. Warum? Das erfahren Sie hier.

Hier im Dreiländereck Deutschland–Polen–Tschechien finden Familien und Freizeitbesucher, Urlauber und Einheimische mit ganz unterschiedlichen Interessen Erholung: Der 16 Kilometer lange, größtenteils asphaltierte Weg am See führt vorbei an Badestellen, Spielplätzen und durch ein Naturschutzgebiet. Am Ufer und der direkten Umgebung genießen Radfahrer, Skater und Wanderer zu jeder Jahreszeit die Natur und die Ausblicke. Wassersportler wie Surfer, Segler oder Stand-Up-Paddler können am Berzdorfer See ihre Leidenschaft voll ausleben. Während am der Stadt nächstgelegenen Nordoststrand Tretboote und Stand-Up-Paddles ausgeliehen werden können, stechen Segler oder Segelinteressierte am Hafen Görlitz oder am Segelstützpunkt Blaue Lagune in See. Wer einfach nur Baden will – ins glasklare und erfrischende Seewasser kann man gleich von mehreren Stränden aus eintauchen.

Kulinarische Anlaufpunkte am See sind das Restaurant auf der Seeterrasse vom 2018 eröffneten Wellness-Hotel Insel der Sinne sowie das idyllische Gut am See in Tauchritz – hier auf der jahrhundertealten Schlossanlage eines ehemaligen Rittergutes entsteht derzeit das zweite Hotel am See, das bald seine ersten Gäste empfangen wird. Neu sind das HafenCafé und der Hafenkiosk, beide im Hafengebäude. Genießen lässt es sich auch in weiteren Einkehrmöglichkeiten, z. B. an der Blauen Lagune und in Deutsch Ossig.

Vom 26. Juli bis zum 4. August, laden außerdem zahlreiche Veranstaltungen an die Strände ein. Erstmals ist das Fest in der Blauen Lagune in die von der Europastadt GörlitzZgorzelec GmbH (EGZ) organisierte Seewoche integriert, was jede Menge Vielfalt, Spiel und Spaß mit Schausegeln, Konzerten, Shows, Segelregatta, Kuchenfuhre, Marmeladenwettbewerb, Tierspaziergängen des Naturschutz-Tierparks und vielem mehr verspricht.

www.sommer-goerlitz.de
www.symphonie-der-freizeit.de
www.goerlitz.de
www.europamarathon.de