merken

Zweiter OB-Kandidat steht fest

80 Bürger müssen hinter einem Wahlvorschlag stehen. Das hat der zweite Bewerber in Dippoldiswalde geschafft.

© Egbert Kamprath

Dirk Massi, der als Einzelbewerber für die Oberbürgermeisterwahl in Dippoldiswalde am 26. Mai antreten will, hat die nötige Zahl an Unterstützerunterschriften zusammen, wie Wahlleiterin Irena Hoffmann informierte. In einer Stadt von der Größe Dippoldiswaldes müssen mindestens 80 Bürger für einen Bewerber unterzeichnen, damit er als Kandidat zur Wahl antreten darf.

Anzeige
Symbolbild Anzeige

Riesenspaß in der Röhre 

Wer Wasser mag und Freude an Geschwindigkeit hat, der sollte unbedingt diese Rutschen testen. Hier ist sogar der direkte Wettstreit mit einem zweiten Röhrenfahrer möglich.  

Der 59-jährige Massi ist damit neben Kerstin Körner der zweite Bewerber, der sich in Dippoldiswalde zur Wahl stellt. Kerstin Körner ist vom Dippoldiswalder Stadtverband der CDU nominiert worden und wird auch von der SPD unterstützt. Weitere Bewerber hätten noch bis 21. März Zeit, ihren Wahlvorschlag im Rathaus einzureichen.