merken
Hoyerswerda

Eisige Leuchtsignale und heiße Würstchen

Noch sind die Gaststätten zu. Neustarts werden ersehnt. Heute vorgestellt: Leuchtturm Geierswalde (Daniel Paula).

Klaus-Dieter Struthoff, vorbildlich maskiert, reicht einer Kundin einen „LeuchtTurm-Quirli“ (Softeis mit Sahne, wahlweise Schokolinsen oder Früchten) und eine Eisschokolade.
Klaus-Dieter Struthoff, vorbildlich maskiert, reicht einer Kundin einen „LeuchtTurm-Quirli“ (Softeis mit Sahne, wahlweise Schokolinsen oder Früchten) und eine Eisschokolade. © Foto: Uwe Jordan

Geierswalde. Das Serienmotto „Hier koche ich“ ist hier und heute nicht ganz richtig. Denn Wiener Würstchen dürfen ja um Gotteswillen nicht kochen. Softeis wird mit circa minus sechs Grad in die Waffel gezapft. Und Kaffeekochen ist zwar ein geflügeltes Wort, aber letztlich doch falsch: Er wird aufgebrüht. Würstchen, Softeis in Variationen, Kaffee und Schokolade sowie Kaltgetränke – das ist derzeit von der Karte des Leuchtturms übrig geblieben, die im Normalbetrieb Appetitliches in Fülle führt.

Das Restaurant am Geierswalder See ist corona-bedingt geschlossen; die Küche bleibt kalt; einen Liefer- und Abholservice bieten die Leuchttürmer Heike und Klaus-Dieter Struthoff nicht an: Ihr Haus liegt zwar idyllisch am Geierswalder See, aber für besagten Service ein bisschen zu weit weg von der Stadt, „und auf dem Lande wird entweder «richtig» ins Gasthaus gegangen oder eben selber gekocht.“ Da jedoch Tag für Tag sehr viele Radler, Skater, Wanderer und auch Autofahrer das markante Gebäude ansteuern, wird hier ein Außer-Haus-Verkauf angeboten: eine kleine Stärkung und / oder Erfrischung für Passanten, die es gern in Kauf nehmen; Eis, Kaffee oder Würstchen in der „To-go“-Version außerhalb des Leuchtturm-Areals verzehren zu müssen. Immerhin ein Erinnerungsfoto vor dem Leuchtturm und ein Blick auf den See, an dem an der Marina gebaut wird, sind erlaubt, und die Natur entschädigt im Mai mit Blütenpracht und Blattgrün für manche Behelfsmäßigkeit.

Anzeige
"Capriccio" im Semperoper-Stream erleben
"Capriccio" im Semperoper-Stream erleben

Ab Pfingstsamstag ist die hochkarätig besetzte Dresdner Neuproduktion unter der Musikalischen Leitung von Christian Thielemann im Streaming-Angebot.

Auch die Pension ist für Touristen geschlossen. Aber für Geschäftsreisende, die sich speisenmäßig selbst versorgen, sind die Gästewohnungen des Leuchtturms anmietbar – bei Heike Struthoff unter Telefon 0172 3573111. Sie hofft auf das Ende der Corona-Beschränkungen. Dann wird in ihrem Haus auch wieder dies zu haben sein:

Küchenchef Daniel Paula empfiehlt passend zur Saison ein Spargelgericht:
1 kg Spargel schälen. In einem breiten Topf drei Liter Wasser mit 3 TL Salz, 2 TL Zucker, 1 EL Öl, 3 Scheiben Orangen und 1 Scheibe Zitrone zum Kochen bringen. Spargel dazugeben und für 8 min kochen. Den Spargel herausnehmen und den Fond durchpassieren. Jetzt den Fond auf 1 Liter einkochen, dann 0,5 Liter Sahne dazugeben und nach gewünschter Konsistenz mit Roux („Mehlschwitze“) binden.

Mehr zum Thema Hoyerswerda