merken

Eisige Zeiten

Ein Wintereinbruch mitten im Winter. Sollte das jemanden überraschen? Und doch schauen wir fasziniert auf die eisigen Veränderungen um uns herum, nachdem dieser Winter mit Plusgraden und Regen zuvor wie verlängerter Herbst anmutete.

© Jens Vogel

Sächsische Schweiz. Ein Wintereinbruch mitten im Winter. Sollte das jemanden überraschen? Und doch schauen wir fasziniert auf die eisigen Veränderungen um uns herum, nachdem dieser Winter mit Plusgraden und Regen zuvor wie verlängerter Herbst anmutete. Auf der Elbe treiben große Eisschollen, die Wasserfälle und Bach-Kaskaden in der Sächsischen Schweiz sind zu dicken Eispanzern gefroren, nur der Schnee fehlt zum vollendeten Winterglück. Dass er noch fällt in den kommenden Tage, ist unwahrscheinlich, sagen die Meteorologen. Zum Wochenanfang soll uns auch der eisige Wind verlassen, es sind Temperaturen bis zu acht Grad plus angekündigt.

Anzeige
Symbolbild Anzeige

Durchblättern und viel sparen

Frisch, lebendig und lesefreundlich. Stöbern Sie hier online in den aktuellen Magazinen und Partnerangeboten.

Winterimpressionen