merken

Zittau

Elbbaude bleibt bis April geschlossen

Das Gebäude auf dem Kamm des Riesengebirges wird saniert – ein Problem für Skifahrer.

Blick auf die Elbbaude.
Blick auf die Elbbaude. © Klára Nováková (Altáriel) - Eigenes Werk, CC BY-SA

Die beliebte Elbbaude (Labská bouda) auf dem Kamm des Riesengebirges in Tschechien bleibt bis Ende April 2020 geschlossen. Das meldet Radio Prag. "Weder das Restaurant noch ein Büfett werden bis dahin geöffnet sein", sagte die Mitbesitzerin der Baude, Klára Sovová, einer tschechischen Nachrichtenagentur. Die Betreiber der Einrichtung bitten Touristen und Skifahrer, dies zu beachten. Dennoch gibt es auf der Webseite nach wie vor ein Feld, über das Buchungen getätigt werden können. Allerdings weist ein Schriftzug auf die Schließung hin, aber nur auf Tschechisch.

Hier shoppt Riesa

Genießen Sie das Einkaufsvergnügen der besonderen Art in über 30 Shops.

Grund für die Auszeit: Das riesige Gebäude aus Stahlbeton auf 1.340 Metern Höhe nahe der Elbquelle wird seit einigen Jahren saniert. In der vergangenen Wintersaison war es ähnlich. Mehrere Touristen, die nicht mit einer geschlossenen Baude gerechnet hatten, bekamen Probleme. Sie waren oft durchgefroren und mussten unverrichteter Dinge dann die schwierige Abfahrt nach Špindlerův Mlýn (Spindelmühle) nehmen. Manchmal habe auch die Bergwacht eingreifen müssen.

Mehr Nachrichten aus Zittau und Umland lesen Sie hier.

Mehr Nachrichten aus Görlitz und Umland lesen Sie hier.

Mehr Nachrichten aus Niesky und Umland lesen Sie hier.