merken

Elbland Philharmonie spielt für Schüler

Am Freitag treten die Musiker in der Neustadthalle auf. Das ist ungewohntes Terrain.

© Archivbild: SZ

Neustadt. Die Musiker der Elbland Philharmonie sind am Freitag in der Neustadthalle zu Gast. Sie begeben sich auf ungewohntes Terrain. Das Ensemble wird vor Grundschülern aus Neustadt, Hohnstein und Sebnitz spielen. Das Konzert ist bereits komplett ausverkauft, wie Annett Zierenberg, Veranstaltungsmanagerin der Neustadthalle, mitteilt. Etwa 470 Jungen und Mädchen haben sich angekündigt.

Das Schülerkonzert steht unter einem abenteuerlichen Motto: Es geht um Piraten. Kinder der Klasse 1 bis 4 erwartet eine Reise zu Schatzsuchern, in ferne Länder und aufs Meer. Die Grundschüler dürfen aber nicht nur zuhören, sondern auch selbst aktiv werden. Beim „Piratenlied“ können die kleinen Freibeuter ihr Gesangstalent unter Beweis stellen. Den Text haben die Schulen schon im Vorfeld zugespielt bekommen. Sie konnten also mit den Kindern üben. „Wer möchte, kann auch einfach im Piratenkostüm ins Konzert kommen“, sagt Annett Zierenberg.

TOP Reisen
TOP Reisen
TOP Reisen

Auf ins Weite, ab in die Erholung! Unsere Top Reisen der Woche auf sächsische.de!

Weiterführende Artikel

Erstes Konzert der Elbländer in Großenhain

Erstes Konzert der Elbländer in Großenhain

Das philharmonische Konzert Jupiter mit Werken von Mozart und Volkmann wird am 10. Oktober von der Philharmonie im Schloss gespielt. Das Orchester ist verjüngt.

Sie freut sich, dass das Angebot von den Schulen genutzt wird. Die Neustadthalle hat drei Schulen aus der Region für die Veranstaltung gewinnen können. Das sind die Julius-Mißbach-Grundschule Neustadt, die Konrad-Hahnewald-Grundschule in Hohnstein und die Grundschule Schandauer Straße in Sebnitz. (SZ/kat)