merken

Empfang für die Goldjungs

Francesco Friedrich und seine Teamkollegen werden auf dem Pirnaer Markt erwartet. Es gibt nicht nur Autogramme.

© Robert Michael

Pirna. Zum ersten Mal kann die Stadt Pirna einen Doppel-Olympiasieger feiern, und die Premiere soll ein tolles Erlebnis werden – sowohl für die dekorierten Athleten als auch für die Gäste. Kulisse dafür ist am Donnerstag, 1. März, der Pirnaer Markt.

Großes Glück kann so klein sein

Hellwach oder im lieblichen Schlummer zeigen sich die süßen Babys. In unserer Themenwelt Stars im Strampler gibt es den Nachwuchs zu sehen.

Die Sponsoren Elbtalgetränke, Obstkelterei Kurt Heide, Margon Brunnen und Feldschlösschen spendieren Glühwein, Kinderpunsch und Bier, während die Cheerleader ab 17.30 Uhr mit ihrem Programm das Warten auf die Sieger aus dem Eiskanal verkürzen, sagt Dietmar Wagner, Geschäftsführer des Kreissportbundes.

Gegen 18 Uhr wird das siegreiche Bobteam Friedrich einmarschieren, mit dem Piloten Francesco Friedrich und den Anschiebern Thorsten Margis, Martin Grothkopp und Candy Bauer. Begleitet werden sie von ihrem Trainer Gerd Leopold.

Für Pirnas Oberbürgermeister Klaus-Peter Hanke (parteilos) ist es eine Ehre, die Sportler öffentlich zu begrüßen. Gleich auf der Bühne werden sie den Moderatoren Mario Eichler und Christian Biesolt Rede und Antwort stehen und einen ganz persönlichen Einblick in die Wettkämpfe von Pyeongchang geben. Francesco Friedrich holte zunächst zusammen mit Thorsten Margis im Zweierbob Gold – und teilt sich diesen Sieg mit den Kanadiern, die bis auf die Hundertstelsekunde dieselbe Zeit fuhren. Danach raste der 27-jährige Bundespolizist zusammen mit seiner Mannschaft auch im Viererbob zu Gold.

Gezeigt werden am Abend Filmausschnitte von dem Team. Ein weiterer Höhepunkt ist eine Autogrammstunde, für die sich die Gäste Bilder mit den Olympioniken machen lassen können – oder sie nehmen dafür Hefte mit einer Sonderbriefmarke von Post Modern, die eigens für Francesco Friedrich geschaffen wurde.

Und dann wartet noch eine Riesentorte auf die Goldjungs. Die ist gesponsert von der Bäckerei Schreiber und der Wählervereinigung „Wir für Pirna“. Unterstützt wird das Bobteam von gut 60 regionalen Unternehmen aus den verschiedensten Branchen.

Damit Sportler wie Gäste bei der Eiseskälte nicht über Gebühr strapaziert werden, plant der Kreissportbund, dass die Veranstaltung spätestens nach anderthalb Stunden zu Ende ist. Erwartet werden mehrere Hundert Fans und Unterstützer. (SZ)