merken

Garten

Endlich wieder Gartenarbeit ohne Ende

Alles was derzeit im Garten ansteht. 

Wenn der Frühling seine Fühler ausstreckt, ist auch für den Gartenliebhaber die Winterpause vorbei. © Heike Falta

 Damit der Garten auch wirklich großartig aussieht, muss viel Vorarbeit geleistet werden. Jetzt und in den kommenden Wochen haben Freizeitgärtner in ihren Frühlingsgärten allerhand zu erledigen. Und auch wenn der Sommer kommt, ist es mit der Arbeit lange nicht vorbei. Was sorgsame Gärtner alles zu tun haben, steht hier:

Wichtige Vorbereitungen

- Beim Obst den Winterschnitt dringend abschließen
- Kompostschicht ausbringen und oberflächig in den Boden einarbeiten
- Auf ungenutzte Beete Gründüngung aussäen
- Letztes Wintergemüse von den Gemüsebeeten ernten, Böden lockern
- Gemüsejungpflanzen wie Tomaten, Aubergingen und Paprika drinnen vorziehen 

Im April

- Auch jetzt schon an sonnigen und warmen Tagen gießen
- Schnecken morgens und abends einsammeln
- Pflanzzeit für Frühkartoffeln und vorgezogenes Gemüse wie Kohl, Salat und Lauch
- Saatzeit für Broccoli, Erbsen, Karotten, Kohlrabi, Mangold, Radieschen, Rettich
- Folienabdeckung bei Salaten entfernen, wenn sich Köpfe gebildet haben
- Frostrisse an Obstbäumen mit Wundschutzmittel behandeln 

Im Mai

- immer wieder: Schnecken einsammeln
- Nach den Eisheiligen können alle Gemüsearten ausgebracht werden
- Beete hacken, Unkraut jäten und Beete bei Trockenheit gießen
- Folienabdeckungen von Frühkulturen entfernen
- Wenn die Erdbeerpflanzen blühen, Stroh zum Schutz zwischen die Pflanzen legen

1 / 3
Osterüberraschung