Merken

Erfolg mit Medizintechnik

Das Pulsnitzer Unternehmen Meditech ist seit 25 Jahren erfolgreich am Markt. In Bischofswerda übernahm es ein traditionsreiches Handwerk.

Teilen
Folgen
© Reiner Hanke

Pulsnitz/Bischofswerda. Der 1. April 1992 war für Maik Lange ein ganz besonderer Tag und kein Aprilscherz. Denn damals gründete er das Unternehmen „Meditech Maik Lange“. Inzwischen ist das Unternehmen in ganz Sachsen zu finden.

Seit zwei Jahren bietet Meditech der Bischofswerdaer Kundschaft im Sanitätshaus in der Carl-Maria-von-Weber-Straße ein großes Angebot an Bandagen, Einlagen und Reha-Hilfsmitteln an. Durch die Übernahme des Unternehmens Schuhmacherhandwerk Bischofswerda im April dieses Jahres wurde das Angebot auch um den Bereich Orthopädieschuhtechnik erweitert. Die beiden Inhaber des Schuhmacherhandwerkes Bischofswerda, Lutz Naumann und Reinhard Boden, mussten nach 25 Jahren ihre Werkstatt in der Kamenzer Straße verlassen.

Ein Umzug in neue Räumlichkeiten, verbunden mit einem Komplettumbau der Schuhwerkstatt nach den neuesten Anforderungen, kam für beide aus vielerlei Gründen nicht infrage. Durch die regionale Nähe entschieden sich die Inhaber und Geschäftsführer von Meditech, Maik Lange und Karsten Leonhardt, für eine gemeinsame Zukunft. Nach dem Umzug der Schuhwerkstatt in die Räume des Sanitätshauses werden nun neben dem umfangreichen Sanitätshaussortiment auch Reparaturaufträge für Taschen, Schuhe und Reißverschlüsse angenommen und Kunden mit orthopädischen Maßschuhen versorgt.

Firma hat sich erfolgreich etabliert

Maik Lange und Karsten Leonhardt haben Meditech in den vergangenen Jahren erfolgreich als Unternehmen im Medizin- und Gesundheitssektor etabliert. Gestartet als Ein-Mann-Betrieb für medizinische Geräte wuchs die Firma kontinuierlich. Durch die Verschmelzung mit der Orthopädieschuhtechnik Karsten Leonhardt im Jahr 2008 wurde das Portfolio um den Bereich orthopädische Schuhe erweitert. Das dadurch entstandene Unternehmen Meditech Sachsen ist heute ein breit aufgestellter Anbieter für Medizintechnik, Orthopädieschuhtechnik, Praxisausstattung, Rehabilitationstechnik und Sanitätshausfachhandel. Über 150 Mitarbeiter arbeiten täglich daran, Ärzte aller Fachrichtungen, Therapeuten, Podologen und Pflegedienste mit allen erforderlichen Produkten auszustatten. In 19 Filialen bietet Meditech ein breites Sortiment an Sanitätshausartikeln, Bandagen, Alltagshilfen und Einlagen aus eigener Werkstatt.

Größtes Bauprojekt der Firmengeschichte

Das Geburtstagsgeschenk zum 25. machte sich das Meditech-Team bereits im letzten Jahr mit dem bisher größten Bauprojekt in der Firmengeschichte: die Produktions- und Logistikhalle mit etwa 2000 Quadretmetern nutzbarer Fläche am Pulsnitzer Hauptsitz.Und es wird weiter investiert, so laufen derzeit Baumaßnahmen am Großröhrsdorfer Produktionsstandort im Gewerbegebiet. Dort werden die Räumlichkeiten der beiden Werkstätten für Therapiegeräte und Orthopädieschuhtechnik erweitert und modernisiert.

Am Pulsnitzer Standort werden die Räume für den neuen Fachbereich Kinderrehabilitation umgebaut. Die drei neuen Mitarbeiter für diesen Bereich sind Fachleute, die die Mädchen und Jungen nicht nur mit kindgerechten Hilfsmitteln versorgen, sondern die Eltern auch bei der Antragsstellung bei den Kostenträgern unterstützen. Außerdem wird in Dresden die Werkstatt für Maßorthopädie komplett umgebaut und erhält neue Maschinen – das alles bei vollem Betrieb.

Aufgrund dieser und vieler anderer Projekte wird die große Geburtstagsfeier mit Geschäftspartnern, Kunden, Mitarbeitern und deren Familien erst Anfang September stattfinden. Die Vorfreude ist bereits jetzt riesengroß. (SZ)