merken

Erfolge brauchen Zeit und Geduld

Großenhain will sich ein Leitbild geben. Vorher sollen Stärken und Schwächen benannt werden – Birgit Ulbricht über ein Leitbild für die Stadt.

© Kristin Richter

Großenhain. Leitbild klingt verdächtig nach Leitkultur. Und wie solche Debatten ausgehen, ist bekannt. Allerdings geht es beim Leitbild eben nicht politisch und damit auch ideologisch zu, und das weckt wiederum Hoffnung. Großenhain will sich ein Motto geben. Eines, das Lust auf mehr macht, das sympathisch ist und stark. Aber eben kein Spruch, der aus der Luft gegriffen ist und die Erwartungen dann nicht erfüllt. Ein Image, das sich keiner irgendwo am Schreibtisch ausdenkt, sondern das von den Großenhainern mitgetragen wird. Am besten gleich nach draußen. Denn wir wollen auch anderen sagen und zeigen, wie lebenswert Großenhain ist. Schließlich wollen wir Menschen einladen und herholen. Kein Hochglanz-Plakat ist so vertrauenswürdig wie das Urteil der Leute selbst.

Weiterführende Artikel

„Image lässt sich nicht vorgeben“

„Image lässt sich nicht vorgeben“

Großenhain will sich ein Leitbild geben. Vorher sollen Stärken und Schwächen benannt werden.

Wie schwierig es ist, eine positive Stimmung und gar Konsens zu erreichen, hat Großenhain erst in der Tunnelfrage erlebt. Auch wenn der Frust bei manchem über das Ergebnis noch tief sitzt – die Arbeitsgruppe wie die Bürgeraussprache im Alberttreff waren für etwas gut, das uns weiterbringt. Auch wenn es sich heute vielleicht noch nicht so anfühlt.

August Holder GmbH
Zuverlässigkeit und Erfahrung
Zuverlässigkeit und Erfahrung

Kettensäge kaputt oder Profi-Gerät für´s Wochenende gesucht? Bei HOLDER kein Problem: Onlineshop, Werkstatt und Leihservice sorgen für funktionierendes und passendes Gerät.

E-Mail an Birgit Ulbricht