merken

Riesa

Erhöhung bei Elternbeiträgen beschlossen

Die Kitagebühren in Gröditz steigen - aber weniger stark, als zuletzt vorgeschlagen.

© Archiv/Hübschmann

Gröditz. Der Gröditzer Stadtrat hat beschlossen, dass die Elternbeiträge für Krippe, Kita und Hort ab dem 1. Januar 2020 erhöht werden. Am Dienstagabend votierte die Mehrheit der Räte dafür, dass die Beiträge von 207 Euro in der Krippe auf künftig 212 Euro steigen, im Kindergarten von  bisher 100 Euro auf 105 Euro und im Hort von rund 55 auf 60 Euro. Damit sprachen sich die Stadträte auch gegen die Empfehlung der Stadtverwaltung aus, die eine Erhöhung auf 220 Euro (Krippe), 110 Euro (Kindergarten) und 65 Euro (Hort)  vorgeschlagen hatte. 

Leben und Genuss

Für Genießer genau das Richtige! Leckere Ideen, Lebensart, Tradition und Trends gibt es in der Themenwelt Augusto.

Bei diesen Zahlen wird von der Neunstundenbetreuung in Krippe und Kindergarten sowie der Sechsstundenbetreuung im Hort für das erste Kind ausgegangen. Bei kürzerer Betreuungszeit sind die Beiträge entsprechend niedriger. (SZ/ewe)