merken

Meißen

Erleichterung bei Ladenbesitzern

Die Baumaßnahmen am Markt in Nossen sind beendet. Das Pyramideanschieben kann wie geplant stattfinden.

Symbolbild: Blick auf den Nossener Markt.
Symbolbild: Blick auf den Nossener Markt. © Archiv/Claudia Hübschmann

Nossen. Die Großbaustelle Markt in Nossen ist Geschichte. Der Bereich vor den Geschäften und somit auch die Parkflächen sind für den Verkehr wieder freigegeben. Nur noch kleinere Restarbeiten sind nötig.

Der Ausbau der Bushaltestellen hatte mit zwei Wochen Verspätung begonnen, die Ladenbesitzer fürchteten den gesamten Verlust des Weihnachtgeschäftes. Doch aufgrund des Einsatzes der Baufirma konnte der Bauverzug kompensiert werden. 

Der Garten ruft

Die Gartenzeit läuft aber nichts geht voran? Tipps, Tricks und Wissenswertes haben wir hier zusammengetragen. Vorbei schauen lohnt sich!

Deshalb bedankte sich der Gewerbeverein Nossen bei dem Unternehmen Eiffage Infra-Ost aus Wilsdruff. „Wir als Gewerbetreibende freuen uns besonders, dass wir zum Nossener Pyramideanschieben am 30. November sowie zur Nossener Weihnacht am 14./15. Dezember unseren neu gestalteten Marktplatz komplett nutzen können.“

 Zudem lobte der Vereinsvorsitzende, Guido Lantzsch, die immer zügig freigegebenen Teilbereiche während des Baus. Die Kundenanzahl habe sich dadurch sofort erhöht, worüber die anliegenden Ladenbesitzer sehr erfreut waren.

Mehr lokale Nachrichten aus Meißen lesen Sie hier.