merken

Erneut Kinder sexuell belästigt

In Tolkewitz und Pieschen wurden in den vergangenen Tagen Kinder von Unbekannten belästigt. Es ist nicht der erste Fall in dieser Woche.

© Symbolfoto: dpa

Dresden. In Tolkewitz und Pieschen wurden in den vergangenen Tagen Kinder von Unbekannten belästigt. Die Polizei sucht nun Zeugen.

Wie die Beamten am Donnerstag mitteilten, war am Mittwochnachmittag ein elfjähriger Junge auf dem Berthelsdorfer Weg in Tolkewitz unterwegs, als ein Mann mit einem schwarzen Fahrrad an ihm vorbeifuhr. Dabei manipulierte der Radfahrer an seinem unbedeckten Geschlechtsteil. Der Junge drehte sich um und lief davon. Der Täter soll etwa 30 Jahre alt und zwischen 175 und 180 cm groß sein. Er hatte kurze, dunkle gelockte Haare und trug einen Dreitagebart. Zudem wurde er von der Polizei als Südländer beschrieben.

Die zweite Tat ereignete sich bereits am 20. August in Pieschen. Hier wurde ein 14 Jahre altes Mädchen gegen 23.50 Uhr auf dem Trachenberger Platz von einem Mann bedrängt. Der Täter habe das Kind unsittlich berührt, hieß es. Er soll zudem versucht haben, das Kind zu umarmen und zu küssen. Letztlich entblößte er vor ihr sein Geschlechtsteil, hieß es weiter. Das Mädchen sei daraufhin geflüchtet. Auch hier wurde der Täter als Südländer beschrieben. Er soll zwischen 20 und 30 Jahre alt, etwa 165 bis 170 cm groß und von kräftiger Statur sein. Der Mann hatte kurzes schwarzes Haar und sprach gebrochen Deutsch.

Erst am Montag kam es im Stadtgebiet zu ähnlichen Vorfällen, bei denen vier Mädchen belästigt wurden. (szo)

Die Polizei bittet um Hinweise. Diese werden unter der Rufnummer 0351 - 483 22 33 entgegengenommen.

Der Garten ruft

Die Gartenzeit läuft aber nichts geht voran? Tipps, Tricks und Wissenswertes haben wir hier zusammengetragen. Vorbei schauen lohnt sich!

Aus dem Polizeibericht vom 1. September

Gefährliche Körperverletzung - Zeugen gesucht

Zeit: 31.08.2016, 17.00 Uhr | Ort: Dresden-Wilsdruffer Vorstadt

Mittwochabend geriet ein 23-Jähriger mit zwei Männern (29, 34) in einer Straßenbahn der Linie 10 in Streit. Als die Männer an der Haltestelle „Freiberger Straße“ aus der Bahn stiegen, mündete der Disput in einer handfesten Auseinandersetzung. Dabei schlugen die beiden Älteren auf den Jüngeren ein und verletzten ihn.

Die Polizei sucht Zeugen: Wer hat die Streitigkeit, insbesondere in der Straßenbahn, beobachtet? Hinweise nimmt die Polizeidirektion Dresden unter der Rufnummer (0351) 483 22 33 entgegen.

Autodiebe scheiterten

Zeit: 31.08.2016, 04.45 Uhr | Ort: Dresden-Klotzsche

In der Nacht zum Mittwoch drangen Unbekannte gewaltsam in einen Rover an der Alexander-Herzen-Straße ein. Dabei lösten sie die Alarmanlage des Fahrzeuges aus, flüchteten und hinterließen einen Sachschaden von etwa 5000 Euro.

Rüttelplatte gestohlen

Zeit: 30.08.2016, 15.30 Uhr bis 31.08.2016, 05.45 Uhr | Ort: Dresden-Gomlitz

Unbekannte stahlen eine Rüttelplatte von einem Parkplatz an der Radeburger Landstraße. Der Wert der Baumaschine beträgt etwa 3000 Euro.

Werkzeuge gestohlen

Zeit: 30.08.2016, 16.30 Uhr bis 31.08.2016, 06.45 Uhr | Ort: Dresden-Friedrichstadt

Unbekannte sind in einen Rohbau an der Fröbelstraße eingebrochen. Sie durchsuchten die Räume und stahlen aus einem Lagerraum verschiedene Werkzeuge im Wert von etwa 100 Euro. Der entstandene Sachschaden beträgt 250 Euro.

1 / 4