merken

Erneuter Einsturz an der Bautzner Töpferstraße

Am Sonntag brach ein weiterer Teil der alten „Zentrum Garage“ weg. Stadt und Besitzer bemühen sich um einen schnellen Abriss.

Am Einsturzhaus in der Bautzener Töpferstraße ist ein weiteres Gebäudeteil weggebrochen. © Steffen Unger

Bautzen. Es hat noch einmal gekracht. Eine Woche nachdem große Teile eines Hauses an der Bautzener Töpferstraße einstürzten, fielen erneut Steine hinunter. Wie die Stadtverwaltung bestätigt, brachen am Sonntag weitere Teile des Gebäudes weg. „Aufgrund der Statik nach dem ersten Schaden war dies zu erwarten“, erklärt Bautzens Stadtsprecher André Wucht. Man habe deshalb auch entsprechende Absperrmaßnahmen vorgenommen.

Das Haus ist nun bis zu einer Querwand eingefallen. „Allerdings hat der neuerliche Vorfall die Gesamtsituation nur marginal verschlechtert“, erklärt Wucht. Gemeinsam mit dem Hausbesitzer bemühe man sich gerade um die schnellstmögliche Freigabe für die Abbruchmaßnahmen.

Anzeige
Symbolbild Anzeige

Das große Spektakel rund um’s Bier

Vom 28 bis 30. Juni lädt die Gemeinde Kottmar Groß und Klein zu ihrem Bier- und Traditionsfest nach Eibau ein.

Mindestens die oberen zwei Etagen des denkmalgeschützten Hauses sollen abgerissen werden. Ob das Erdgeschoss der alten „Zentrum Garage“ noch zu retten ist, werde sich während der Abbrucharbeiten zeigen, heißt es aus dem Rathaus. Noch immer ist die Töpferstraße für den Durchgangsverkehr gesperrt. Wie die Stadtverwaltung mitteilt, kann die Strecke erst wieder freigegeben werden, wenn die Abrissarbeiten abgeschlossen sind. In drei bis vier Wochen rechnet man damit. (SZ/mho)

Mehr zum Thema:

Weiterführende Artikel

Symbolbild verwandter Artikel

Sperrung an der Töpferstraße endet

Nach dem teilweisen Einsturz eines Hauses im Januar musste die Bautzener Töpferstraße gesperrt werden. Ab Freitag soll der Verkehr nun wieder rollen.

Symbolbild verwandter Artikel

Bautzen: Baufirma kauft Einsturzhaus 

Wochenlang tat sich nichts am Haus in der Töpferstraße. Jetzt soll alles ganz schnell gehen.

Symbolbild verwandter Artikel

Einsturzhaus wird jetzt abgerissen

In Bautzen haben die Abrissarbeiten an der Töpferstraße begonnen. Noch ist unklar, wie lange sie dauern.

Symbolbild verwandter Artikel

30 Ruinen im Bautzener Stadtgebiet

Mehrere Häuser in Bautzen sind so verfallen, dass von ihnen eine Gefahr ausgeht. Nur für wenige Objekte gibt es Hoffnung.

Symbolbild verwandter Artikel

So erlebten Anwohner den Einsturz des Hauses in der Töpferstraße

Mit einem Knall brach Montagabend ein Teil des leerstehenden Gebäudes in der Bautzener Innenstadt weg. Am Tag danach ist das Ausmaß sichtbar.

So erlebten Anwohner den Einsturz des Hauses in der Töpferstraße

30 Ruinen im Bautzener Stadtgebiet