merken

Erotik mal sechs

Im Kulturzentrum Rittergut Ehrenberg befasst sich eine Ausstellung mit zwischenmenschlichen Beziehungen im Alter.

© Falk Bernhardt

Ehrenberg. Unter dem Titel „Sechs mal Sex“ haben die Künstler Oskar Staudinger, Wolfgang Belz, Sabine Fey, Birgit Herden, Pier Giorgio Furlan und Volker Beyer (v. l.) in der am Sonntag eröffneten Ausstellung im Kulturzentrum Rittergut Ehrenberg das Thema „Erotik im Alter“ aufgegriffen. Gezeigt werden hier auch Werke von Petra Blumberg.

Wer den Pfennig nicht ehrt

und sich nicht im Paragrafendschungel zurechtfindet, ist schnell arm dran. Tipps und Tricks rund um Geld, Sparen und juristische Fallstricke gibt es hier zu finden.

In verschiedenen Stilrichtungen präsentieren die Künstler in der Schau vielschichtige Interpretationen der Thematik und wollen so laut Pier Giorgio Furlan auch alten Moralvorstellungen und falscher Scham mit sinnlichen und verführerischen Kreationen entgegenwirken. So beruhe die erotische Ausstrahlung nicht nur auf einem makellosen Körper, sondern auf den inneren Werten und Gefühlen von Liebe, Sinnlichkeit und viel Erfahrung, die auf unterschiedliche Art dargestellt werde. Die Schau ist noch bis Ende Januar 2019 in der Galerie „Girasole“ im Rittergut Ehrenberg zu sehen, jeweils von Montag bis Freitag in der Zeit von 9 bis 15 Uhr sowie nach Vereinbarung. (FP/jl)