Merken

Erster Ausbildungstag im Schloss

Er vereint den Ausbildungsmarkt und den Tag der offenen Tür am BSZ „Karl Preusker“.

Teilen
Folgen
© Symbolbild/Brühl

Großenhain. Rund 50 regionale Ausbildungsbetriebe und Einrichtungen werden am Samstag, dem 16. Januar, im Kulturschloss Stände aufbauen und sich Jugendlichen vorstellen, die einen Ausbildungsplatz suchen oder noch nicht wissen, welche berufliche Laufbahn sie einschlagen wollen. Sie können sich über Ausbildungsmöglichkeiten sowie -inhalte, Praktika und vieles mehr rund um den Einstieg ins Berufsleben informieren.

Zeitgleich findet am Beruflichen Schulzentrum auf der Industriestraße 1 der Tag der offenen Tür statt. Interessierte können sich Fachräume anschauen und mit Lehrern und Schülern in Kontakt kommen.

Zum ersten Mal werden die beiden traditionellen Veranstaltungen zum Großenhainer Ausbildungsmarkt zusammengefasst. Ziel des Berufsorientierungstages soll es sein, Jugendliche und Unternehmen zusammenzubringen, um über die Vielzahl der Berufsausbildungsmöglichkeiten in der Region zu informieren und Fachkräfte für die Region auszubilden und zu gewinnen. Zwischen den beiden Standorten verkehrt von 9 bis 13 Uhr ein kostenloser Pendelbus. Haltestellen befinden sich am Lessingplatz in der Nähe des Kulturschlosses und auf der Rosa-Luxemburg-Straße in der Nähe des BSZ. (SZ)

Samstag, 16. Januar, 9 bis 13 Uhr. Eintritt frei.