merken
Döbeln

Erster Abschnitt auf B 169 bei Döbeln fertig

Ab Mittwoch wird zwischen Zschepplitzer Straße und Gewerbegebiet Mockritz das zweite Teilstück saniert - mit einer neuen Umleitung. Und das für ziemlich lange.

Die B 169 bei Döbeln wird erneuert. Deshalb gibt es für den Verkehr lange Umleitungen.
Die B 169 bei Döbeln wird erneuert. Deshalb gibt es für den Verkehr lange Umleitungen. © Dietmar Thomas

Döbeln. Das Landesamt für Straßenbau und Verkehr (Lasuv) lässt seit Anfang April die Bundesstraße 169 auf drei Kilometern Länge bei Döbeln sanieren. Der erste Bauabschnitt zwischen Muldenbrücke und Zschepplitzer Straße wurde am 1. April gestartet und ist nun fertig. Am Mittwoch wird er für den Verkehr freigegeben. 

Am gleichen Tag beginnen die Arbeiten im zweiten Abschnitt von der Zschepplitzer Straße bis zur Einfahrt ins Gewerbegebiet Mockritz bei McDonalds. Die B 169 wird in diesem Bereich bis 6. Juni voll gesperrt, teilt die Stadtverwaltung Döbeln mit. Während der Arbeiten wird es auch nicht möglich sein, mit dem Fahrzeug die B 169 von Gärtitz in Richtung Obergoseln oder umgekehrt zu überqueren.

Anzeige
Jetzt zuschlagen und Schnäppchen machen
Jetzt zuschlagen und Schnäppchen machen

Bis zum 23. Mai können Sie bei der SZ-Auktion bis zu 70 Prozent beim entspannten Einkauf von tollen Reisen und Markenprodukten sparen.

Weiterführende Artikel

Trotz B 169-Umleitung durch die Ortschaft

Trotz B 169-Umleitung durch die Ortschaft

Großweitzschens Ortsteil Obergoseln ist derzeit Hauptverkehrsader für Lkw, die nicht die B 169 zur Autobahn 14 nutzen können. Das sorgt für Probleme und Ärger.

Erste Delle in der neuen B 175

Erste Delle in der neuen B 175

Die Geschwindigkeit auf der Straße östlich von Döbeln in Richtung Autobahn 14 ist heruntergesetzt worden. Aber was ist die Ursache des Schadens?

Auf der B 169 bei Döbeln fährt die Fräse

Auf der B 169 bei Döbeln fährt die Fräse

Pünktlich haben die Arbeiten an der Bundesstraße begonnen. Durch die Sperrung gibt es mehr Verkehr in der Stadt.

Die weiträumige Umleitung erfolgt auf Staats- und Kreisstraßen über Zaschwitz, Obersteina und Ostrau zur B 169. Für Döbelner könne, je nach Start- und Zielort, die Fahrt über die A 14 eine Alternative sein, so die Verwaltung. 

Mehr lokale Nachrichten aus Döbeln und Mittelsachsen lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Döbeln