merken
Freital

Wieder Kinderflohmarkt in Possendorf

Die Familienbildungsstätte Kinderlachen lädt Mitte Juni zum ersten Flohmarkt nach der Corona-Pause ein. Es gibt aber Auflagen.

Bücher, Spiele und Kindersachen aus zweiter Hand werden jetzt wieder auf Flohmärkten verkauft. In Bannewitz macht Possendorf den Anfang.
Bücher, Spiele und Kindersachen aus zweiter Hand werden jetzt wieder auf Flohmärkten verkauft. In Bannewitz macht Possendorf den Anfang. © René Plaul

Die meisten Kinderflohmärkte, die hauptsächlich in den Kindertagesstätten am Wochenende stattfinden, sind erst wieder im Herbst geplant. Wegen der Corona-Krise konnten die Spielsachen und Kleidungsstücke seit Anfang März nicht mehr verkauft werden. Sämtliche Flohmärkte wurden abgesagt. Doch jetzt geht es wieder los.

Einen Anfang macht die Familienbildungsstätte "Kinderlachen" an der Hauptstraße im Bannewitzer Ortsteil Possendorf. Dort kann am 21. Juni von 9 bis 13 Uhr gestöbert und gefeilscht werden, sagt Karis Geier von der Familienbildungsstätte Kinderlachen. "Ich bin mit dem Zollstock losgegangen und habe die Abstände von 1,50 Meter vermessen. Somit können wir bei unserem Hofflohmarkt draußen 30 Stände unterbringen." 23 Anmeldungen habe es aber bereits gegeben, sodass nur noch sieben freie Verkaufsplätze zur Verfügung stünden.

Anzeige
Wie wär's denn mal mit Insel-Hopping?
Wie wär's denn mal mit Insel-Hopping?

Noch vier Mal kann man in Dresden die Kulturinseln 2020 erleben. Tipps für ein perfektes Sommerwochenende in Elbflorenz.

"Die Stand-Gebühr beträgt 10 Euro sowie einen selbst gebackenen Kuchen, denn es gibt wie früher auch den beliebten Kuchenbasar", sagt Karis Geier. In Bezug auf die Corona-Maßnahmen setzt sie vor allem auf die Vernunft der Kunden: "Ich hoffe, dass die Menschen Abstand halten und warten bis sie dran sind, und sich nicht dicht um die Stände drängen", wünscht sie sich. Zudem würde sie darauf achten, dass sich nicht mehr als 50 Menschen auf dem Hof aufhalten. Die Kinder können sich neben dem Kuchen übrigens auch auf ein Glücksrad mit kleinen Geschenken freuen.

Im Herbst soll es dann das nächste größere Event geben, wenn es die Corona-Maßnahmen zulassen. Zum derzeit geplanten Herbstfest der Gemeinde Bannewitz am ersten Oktoberwochenende plant die Familienbildungsstätte "Kinderlachen" auch wieder einen Flohmarkt und noch mehr Kinderfreuden, unter anderem mit einer Hüpfburg. Bis dahin würde es aber noch mal einen Kindersachen-Trödelmarkt geben, wann genau, würde noch bekannt gegeben, sagt Karis Geier.

Weiterführende Artikel

Flohmarkt in Freital fällt aus

Flohmarkt in Freital fällt aus

Der für den 27. Juni geplante Handelstag auf dem Neumarkt findet nicht statt. Grund sind die Corona-Hygieneauflagen. Hoffnung gibt es aber für Juli.

Die meisten Kindersachen-Flohmärkte im Bereich Sächsische Schweiz-Osterzgebirge gibt es erst wieder ab September. Fest stehen bisher erst zwei: am 19. September in der Grund- und Oberschule Kreischa sowie am 7. November im Pirnaer Mehrgenerationenhaus "Famil". 

Mehr Nachrichten aus Freital und Umgebung lesen Sie hier. 

Den täglichen kostenlosen Newsletter können Sie hier bestellen. 

Mehr zum Thema Freital