merken

Erster Preis für Curie-Schülerin

Görlitz. Florentine Dreßler vom Joliot-Curie-Gymnasium ist von der Dr.-Hans-Riegel-Stiftung der erste Platz im Fach Biologie zugesprochen worden. Die Schülerin hatte eine Arbeit zur Messung von Mikroplastik angefertigt.

Görlitz. Florentine Dreßler vom Joliot-Curie-Gymnasium ist von der Dr.-Hans-Riegel-Stiftung der erste Platz im Fach Biologie zugesprochen worden. Die Schülerin hatte eine Arbeit zur Messung von Mikroplastik angefertigt. Außerdem erhielt das Joliot-Curie-Gymnasium den Sachpreis für die Schülerförderung.

Die Stiftung und die TU Dresden vergaben am Donnerstag Fachpreise für besonders gute vorwissenschaftliche Arbeiten von Schülern aus ganz Sachsen. Neben den gut 7 000 Euro Preisgeldern ermöglichen die Fachpreise den Zugang zu nachhaltigen Förderangeboten in Form von kostenlosen Seminaren und Konferenzen. Die Stiftung des ehemaligen Haribo-Mitinhabers Hans Riegel engagiert sich insbesondere in der Bildungsförderung – stets mit dem Ziel, junge Menschen bei der Gestaltung ihrer Zukunft zu unterstützen. (SZ)

Anzeige
Hinter den Kulissen der Saftpressen

Am 21. September 2019 haben Interessierte die Möglichkeit zu erfahren, wie der leckere Saft in die Flasche kommt. 

www.hans-riegel-fachpreise.com