merken
Görlitz

Erstes Baby kommt im neuen Mutter-Kind-Zentrum zur Welt

Wie Niklas den Kreißsaal einweihte - und wie der neue Teil des Görlitzer Klinikums jetzt ausgestattet ist.

© Städtisches Klinikum Görlitz

"Die letzte Kiste war sprichwörtlich gerade erst ausgepackt, da machte Niklas auch schon seinen ersten, kräftigen Schrei. Mit stolzen 4.280 Gramm auf 51 Zentimeter, kam er am Montag als erstes Baby im neuen Frauen-Mutter-Kindzentrum auf die Welt", teilt Katja Pietsch, Sprecherin des Städtischen Klinikums Görlitz, mit. Mutter Kathleen Erzmoneit war glücklich. Niklas und sie haben alles gut überstanden und sofern sie mal einen Moment verschnaufen konnte, registrierte sie während der Geburt die gemütliche Atmosphäre in „ihrem“ Kreißsaal.

Insgesamt gibt es drei Entbindungssäle im Frauen-Mutter-Kindzentrum: einen gelben, einen roten und einen grünen. Je nach Saal stehen den werdenden Müttern eine Sprossenwand, eine Wanne, Tücher, Gebärhocker und weitere unterstützende Möglichkeiten bei der Geburt zur Verfügung. Vor sechs Jahren bekam Kathleen Erzmoneit ihr erstes Kind im „alten“ Kreißsaal. „Auch dort waren die Räume freundlich eingerichtet, aber die frischen Farben und die sehr anspruchsvolle Wandgestaltung im neuen Kreißsaal, gekoppelt mit modernster technischer Ausstattung sind schon etwas ganz Besonderes“, sagt sie.

LandMAXX - Baumärkte und Baustoffzentren
Mitten in Sachsen, ganz nah am Menschen
Mitten in Sachsen, ganz nah am Menschen

LandMAXX ist der freundliche, kreative und innovative Nahversorger für alle, die in Haus, Hof und Garten gern selbst anpacken.

Mit Niklas sind bis heute im Görlitzer Klinikum 273 Babys auf die Welt gekommen. Vom Umzugsgeschehen bekommt der Knirps laut Pietsch nichts mit und das ist auch gut so. Kurz nach Pfingsten werden alle Kliniken des Zentrums vollständig eingezogen sein: Die Frauenklinik, die Kinderklinik, die Klinik für Plastische Chirurgie und auch das zertifizierte Mammazentrum Ostsachsen.

In einer früheren Version dieses Artikels stand im Vorspann der falsche Name des Babys. Wir bitten das zu entschuldigen.

Mehr Nachrichten aus Görlitz lesen Sie hier.

Mehr Nachrichten aus Niesky lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Görlitz