merken

Erstes Frühlingsfest über die Neiße

Im Findlingspark Nochten wird am Sonntag mit den Nachbarn gefeiert. Diese und weitere Veranstaltungen finden Sie im www.sz-veranstaltuungskalender.com.

© Sebastian Kahnert/dpa

Nochten. Was passiert bei unseren Nachbarn? Diese Frage steht im Mittelpunkt des ersten deutsch-polnischen Frühlingsfestes Lausitzer Findlingspark in Nochten am Sonntag ab 11 Uhr. Zu diesem ersten Nachbarschaftstag treffen sich Künstler, Gärtner, Gastronomen und Parkgestalter aus Deutschland und Polen. Im Besucherzentrum stellen sich Parks und Gärten des internationalen „Gartenkulturpfades beiderseits der Neiße“ vor: der Schlosspark Bukowiec (Buchwald) im Hirschberger Tal, der Stadtpark Przewóz (Priebus) in den Niederschlesischen Wäldern, der Garten des Ernährungs- und Kräuterzentrums im Kloster St. Marienstern und der Findlingspark Nochten selbst.

Zum Frühlingsfest für die ganze Familie erwartet die Kinder Clownerie, Pony-Kutschfahrten und ein Malwettbewerb; die Erwachsenen Flamenco und Jazz sowie ein Konzert des Gitarrenduos Cocotier (15 Uhr). Es gibt einen geführten Parkspaziergang (13.30 Uhr) und jede Menge Frühjahrsblumen zum Bewundern und Kaufen. Der Nachbarschaftstag im Findlingspark ist ein Frühlingsfest zum Staunen und Mitmachen, zum Schlendern, Tanzen und Genießen. Mit polnischen und deutschen Spezialitäten wird für das leibliche Wohl gesorgt. Aber auch ohne Fest ist der Findlingspark immer einen Besuch wert: 7000 skandinavische Findlinge, eingebettet in sieben malerisch angelegte Gartenwelten, lassen immer wieder neue, faszinierende Parkbilder entstehen. (SZ)

TOP Veranstaltungen
TOP Veranstaltungen
TOP Veranstaltungen

Was ist los in Sachsen und Umland? Wo gibt es was zu erleben? Unsere Top-Veranstaltungen der Woche!

Sonntag, 11 bis 17 Uhr (Einlass 10 Uhr), Lausitzer Findlingspark Nochten (Parkstraße 7), Eintritt sechs Euro