merken

Görlitz

Es gibt erste Erfolge bei Jugend musiziert

Am Wochenende haben sechs junge Musiker aus Görlitz und Umgebung Preise im Landeswettbewerb mit nach Hause gebracht. Am kommenden soll's weiter so gehen.

Symbolbild. © Jens Kalaene/dpa

Sechs Musikschüler aus Görlitz und Umgebung, die am vergangenen Wochenende beim Landeswettbewerb Jugend musiziert in Leipzig angetreten sind, haben Preise mit nach Hause gebracht. Die jungen Görlitzer Geigerinnen Emanuela-Flavia Trofim und Matilda Nedo, Schülerinnen von Veronica Ciornii und Mechthild Stosiek an der Musikschule am Fischmarkt, errangen mit 21 Punkten je einen zweiten Preis. Marwin Luft aus Rothenburg und Catalin Gheorghita aus Görlitz erreichten jeweils dritte Preise. Ebenso die Cellistin Teresa Vogel, die bei Leon Szostakowski am Fischmarkt ihr Instrument lernt. Lilli Träger aus Reichenbach, die einzige Schülerin der privaten Musikschule time2groove, die in diesem Jahr an Jugend musiziert teilnimmt, bekam in der Kategorie Popgesang mit 20 Punkten einen zweiten Preis.

An diesem Wochenende geht der Wettbewerb in Leipzig weiter. Dann werden auch die vier von der Kantorin Anke-Elisabeth Bertram vorbereiteten Gesangsensembles antreten, die beim Regionalwettbewerb im Februar erste Preise mit Weiterleitung geschafft hatten. Unter den bisherigen Preisträgern ist noch niemand, der am Bundeswettbewerb Jugend musiziert teilnehmen. 

Anzeige
Symbolbild Anzeige

Was? Ein Suzuki? Klar, ist cool!

Viel Esprit und frischer Charme - deshalb ist das Energiebündel Suzuki Swift so beliebt.

Mehr Lokales unter:

www.sächsische.de/ort/goerlitz

Osterüberraschung