merken

Döbeln

Es gibt wieder Geld fürs Ehrenamt

Zum zweiten Mal können in Mittelsachsen 200.000 Euro an Ehrenamts-Projekte verteilt werden.

© Symbolfoto/ dpa

Landkreis. Noch bis zum 31. Januar können Anträge auf Förderung aus dem kommunalen Ehrenamtsbudget im Büro des Landrates für dieses Jahr gestellt werden.

Der Freistaat hat dem Landkreis Mittelsachsen insgesamt 200.000 Euro zur Ehrenamtsförderung zur Verfügung gestellt. Gefördert werden können Maßnahmen und Vorhaben, die zur Gewinnung von Bürgern für ein Ehrenamt beitragen, die die Ausübung eines Ehrenamtes unterstützen oder die der Anerkennung und Würdigung Ehrenamtlicher dienen. 

Anzeige
EDER Ziegel: nachhaltig bauen und wohnen

Gut für Mensch und Klima: Ein Haus aus EDER Ziegel schont die Umwelt und bietet das ganze Jahr ein angenehmes Raumklima. Alles auf der Messe Chemnitz!

Zuwendungsempfänger der Fördermittel können Vereine, Organisationen und Personen sein, die in Mittelsachsen Aufgaben mit ehrenamtlichem Engagement erfüllen. Die Vorhaben dürfen noch nicht begonnen haben und nicht für denselben Zweck bereits aus einem anderen Förderprogramm des Freistaates Sachsen, des Bundes oder der Europäischen Union bezuschusst werden.

 Ebenso müssen sie in diesem Haushaltsjahr begonnen und abgeschlossen werden. Über die Vergabe der Mittel gemäß der Richtlinie entscheidet dann der Verwaltungs- und Finanzausschuss des Kreistages Anfang März.

Im vergangenen Jahr hat der mittelsächsische Kreistag diese Richtlinie verabschiedet. Darin wurde geregelt, wie das Geld vom Freistaat, verwendet werden soll. Für zwei der insgesamt vier Teilbereiche können sich Vereine, Organisationen aber auch Einzelpersonen bewerben beziehungsweise einen Antrag einreichen.

 Im Teilbudget II ist die finanzielle Unterstützung von ehrenamtlichen Projekten und Engagement in unterschiedlichen gesellschaftlichen Bereichen vorgesehen. Insgesamt 100.000 Euro können dafür verteilt werden. Im Teilbereich III, dem Ehrenamtsfonds zur Unterstützung von sogenannten Mini-Anliegen oder Sonderprojekten, stehen insgesamt 30.000 Euro zur Verfügung. 

Auch für die landkreiseigene Ehrenamtsveranstaltung „Tag des Ehrenamtes“ ist im Teilbereich IV eine Summe von 20.000 Euro fest verplant, die ausschließlich dafür verwendet werden soll. Diese beiden letzten Budgets unterliegen der alleinigen Zuständigkeit des Landrates.

Vergangenes Jahr waren 179 Anträge mit einem Gesamtvolumen von 371.000 Euro in der Landkreisbehörde eingegangen. Fast 158.000 Euro für Vereinsprojekte wurden letztlich bewilligt.

Antragsformulare gibt es online 

Mehr lokale Nachrichten aus Döbeln lesen Sie hier.