merken

Bischofswerda

Esel-Familie im Tierpark ist wieder komplett

Der Abschied von Knuddel im März dieses Jahres bewegte viele Freunde des Bischofswerdaer Zoos. Doch nun gibt es eine neue Stute.

Eselstute Gustl schaut freundlich in die Welt. Wenn Besucher am Zaun des Geheges stehen, kommt Gustl gleich angelaufen, sagt Tierpflegerin Gabriele Beier. Die Eselin mag Streicheleinheiten. Das ist erlaubt. Trotzdem sollte man vorsichtig sein.
Eselstute Gustl schaut freundlich in die Welt. Wenn Besucher am Zaun des Geheges stehen, kommt Gustl gleich angelaufen, sagt Tierpflegerin Gabriele Beier. Die Eselin mag Streicheleinheiten. Das ist erlaubt. Trotzdem sollte man vorsichtig sein. © Steffen Unger

Bischofswerda. Die Esel im Tierpark Bischofswerda sind wieder zu dritt. Die zwölfjährige Stute Gustl ist am 3. Oktober eingezogen bei Wallach Willi, 24 Jahre, und dessen letzter Tochter Lotti, acht Jahre. Gustl ist nicht nur an ihrem etwas helleren Fell zu erkennen. Sie überragt auch ihre Artgenossen. Ein privater Halter, der das Tier aus beruflichen Gründen abgeben musste, hatte eine neue, liebevolle Heimstatt für die Eselin gesucht. Der Zufall half, sie zu finden. Über eine Bekannte erfuhr die langjährige Tierpark-Mitarbeiterin Gabriele Beier davon. „Wir haben uns das Tier auf der Weide angeschaut. Es kam sofort auf uns zugelaufen“, berichtet sie.

Der Umzug nach Bischofswerda lief problemlos. Gustl ist pflegeleicht. Sie freundete sich mit ihren beiden Mitbewohnern gleich an. Oft sieht man alle drei Tiere, wie sie gemeinsam an der Raute fressen. Auch auf Besucher geht die neue Tierpark-Bewohnerin freundlich zu. Streicheleinheiten sind willkommen, erfolgen aber auf eigene Gefahr.

Anzeige
Alles für Ihr erfolgreiches Event

Centrum Babylon empfängt Firmen und Gruppen aus Sachsen im hochwertigen Event – & Konferenzkomplex

Eselstute Knuddel, 1995 im Tierpark geboren, musste am 1. März nach einer schweren Kolik eingeschläfert werden. Das tat vielen Tierpark-Freunden weh. Zumal Knuddel bei vielen Projekten im Tierpark und in der Stadt dabei gewesen war und zahlreichen Nachwuchs zur Welt brachte – zuletzt 2011 Eselstute Lotti. (SZ/ir)

Mehr Nachrichten aus Bautzen lesen Sie hier.
Mehr Nachrichten aus Bischofswerda lesen Sie hier.