Merken

Eva Christiansen

Eva Christiansen kehrt zurück. Eva, wer? Die 37-Jährige ist eine Frau des Hintergrunds. Seit 1998 gehört sie zum engen Kreis der damaligen CDU-Generalsekretärin, späteren Parteichefin und heutigen Bundeskanzlerin Angela Merkel.

Teilen
Folgen

Eva Christiansen kehrt zurück. Eva, wer? Die 37-Jährige ist eine Frau des Hintergrunds. Seit 1998 gehört sie zum engen Kreis der damaligen CDU-Generalsekretärin, späteren Parteichefin und heutigen Bundeskanzlerin Angela Merkel. Kurz nach der Bundestagswahl 2005 ging Christiansen in Mutterschaftsurlaub. Mitte Mai – Tochter Sophie-Leonor ist 15 Monate alt – kehrt sie in Merkels Stab zurück.

Die studierte Volkswirtin trat in einer der schwierigsten Phasen der CDU- und Merkel-Geschichte erstmals auf. Als Pressesprecherin der Bundespartei verbreitete sie in der CDU-Spendenaffäre Merkels offizielle Stellungnahmen und diskrete Einschätzungen unter den Berliner Korrespondenten. Diese Rolle behielt sie, als Merkel Vorsitzende der Partei, dann der Unionsfraktion wurde. Nun soll sie als „Medienberaterin“ der Regierungschefin auf 28-Stunden-Basis im Rang einer Abteilungsleiterin ins Kanzleramt zurückkehren.

Als Christiansen im vergangenen Herbst auf dem CDU-Parteitag in Dresden erstmals wieder auftauchte, ließ sie erkennen, dass sie sich auf die Rückkehr in den politischen Zirkus freut. In Berlin wird nun mit gewisser Spannung auf das künftige Verhältnis zwischen Regierungssprecher Ulrich Wilhelm und Christiansen geblickt. Schon bei Kanzler Helmut Kohl lag die eigentliche Kommunikationszentrale der Regierung im Kanzler-, nicht im Bundespresseamt. (SZ/svs)