merken

Ex-Großharthauer vermisst

Rettungskräfte suchen in der Nähe von Leipzig nach dem 30-jährigen Mann. Die Großharthauer Feuerwehr bot ihre Hilfe an.

© dpa

Großharthau/Böhlen. Seit dem vergangenen Wochenende sucht die Polizei Ralf Mitzscherling. Der 30-Jährige, der aus Großharthau stammt und jetzt in Böhlen bei Leipzig lebt, wurde zuletzt am vergangenen Sonnabend gegen 19 Uhr gesehen, als er durch einen Freund zu Hause abgesetzt wurde. Die Suche war bisher erfolglos. Eine großangelegte Suchaktion gab es am Donnerstag. Dazu riefen Freunde des Vermissten über Facebook auf. „Wer Zeit hat, kommt bitte zur Feuerwehr in Böhlen am Freibad. Bitte teilt weiterhin so fleißig den Beitrag und fragt Leute, am besten mit Ortskenntnis, ob sie uns unterstützen“, postete Peter Claußnitzer. Feuerwehrleute aus Großharthau folgten dem Aufruf und beteiligten sich am Donnerstag an der Suchaktion. „Sie haben den Mannschaftstransportwagen und sind nach Böhlen gefahren“, sagte Großharthaus Bürgermeister Jens Krauße. Die Kameradenen posteten den Verlauf der Suche bei Facebook. Am späten Nachmittag war demnach der Mann noch nicht gefunden.

Viele machen sich Sorgen

Viele machen sich Sorgen um den jungen Mann – in Großharthau und in seiner Wahlheimat. Am Sonntag begann sich ein Freund Sorgen zu machen, da er Ralf Mitzscherling telefonisch nicht erreichte. In seiner Wohnung fand er dann das Mobiltelefon, den Wohnungsschlüssel und das Portemonnaie inklusive Ausweis und Bargeld des 30-Jährigen. Der 27-Jährige informierte die Polizei.

Anzeige
"Wir wollen Weltbürger ausbilden"
"Wir wollen Weltbürger ausbilden"

Die neue Rektorin der TU Dresden hat viel vor. Sie denkt global, will die Exzellenz in Forschung und Lehre stärken und die Uni stärker für Ältere öffnen.

Nach den bisherigen Ermittlungen kann laut Polizei nicht ausgeschlossen werden, dass sich Ralf Mitzscherling etwas antun könnte. Es muss daher eine Gefahr für Leib und Leben angenommen werden, weswegen sich die Polizei mit einer Öffentlichkeitsfahndung an die Bevölkerung wandte. Ralf Mitzscherling ist etwa 1,90 bis 1,95 Meter groß, er ist von sportlich-schlanker Gestalt. Er trägt derzeit einen Vollbart und hat glattes, mittellanges, blondes Haar. Der 30-Jährige spricht diesen Angaben zufolge sächsischen Dialekt.

Wer hat den Vermissten seit 16. Januar gesehen? Zeugen und Hinweisgeber werden dringend gebeten, sich bei der Polizei Borna unter Telefon: 03433 2440 oder bei jeder anderen Polizeidienststelle zu melden. (szo)