merken

Görlitz

Ex-Häftling wirft Drogen ins Gefängnis

Zeugen haben in Görlitz Personen beobachtet, die an der Mauer am Postplatz zugange waren. Sie alarmierten die Polizei.

Symbolbild: Der Vorfall hat sich an der Görlitzer JVA am Postplatz ereignet. ©  dpa

Zeugen haben am Mittwochnachmittag in Görlitz Personen beobachtet, die Gegenstände über die Mauer der Justizvollzugsanstalt am Postplatz warfen. Sie alarmierten die Polizei. Eine Streife stellte vor Ort zwei Tatverdächtige. Auf dem Boden vor Ihnen fanden die Beamten ein mit Klebeband umwickeltes Päckchen, welches intensiv würzig roch. Daraufhin nahmen sie die 33-jährige Deutsche und ihren 40-jährigen polnischen Begleiter vorläufig fest. Der Mann war erst vor wenigen Tagen aus der Haftanstalt entlassen worden.

Im Zuge der weiteren Prüfung im Gefängnishof fanden Justizbeamte zwei weitere Päckchen, ein viertes lag noch auf dem Dach vor der Mauer. Alle zusammen enthielten in Summe rund 20 Gramm Marihuana sowie ein Feuerzeug. Die Beschuldigten erwartet nun ein Strafverfahren wegen des Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz. (SZ)

Mehr lokale Artikel:

www.sächsische.de/goerlitz