merken

Görlitz

Ex-Landskron-Chefin führt die Rotarier

Die Mitglieder des Rotary Clubs Görlitz haben sich getroffen und den Ämterwechsel gefeiert. Erneut steht eine Frau an der Spitze.

Ex-Landskron-Chefin Katrin Bartsch ©  Nikolai Schmidt

Rotarische Jahre starten traditionell am 1. Juli. So haben sich auch die Mitglieder des Rotary Clubs Görlitz getroffen und den Ämterwechsel gefeiert. Neue Präsidentin ist Katrin Bartsch. Viele Görlitzer kennen sie als frühere Landskron-Geschäftsführerin, mittlerweile ist sie Geschäftsführerin der Stadtwerke Weißwasser. „Nach Ines Pröhl steht erneut eine Frau an der Spitze, was den Görlitzer Club in der rotarischen, männerdominierten Welt zu etwas Besonderem macht“, so Rotary-Sprecherin Jenny Thümmler.

Katrin Bartsch will Begonnenes fortführen, vor allem die Unterstützung für das Projekt PiT Ostsachsen. Aber auch Neues ist ihr wichtig. Das erste Projekt wird das Rotary-Kids-Sommerschwimmen Ende Juli/Anfang August sein. Damit soll benachteiligten Kindern ein Kurs zum Schwimmenlernen ermöglicht werden. Wer sein Kind anmelden möchte, wendet sich bitte bis zum 15. Juli mit dem Betreff „Rotary Sommerschwimmen“ an den Verein. (SZ)

Anzeige

Heiße Angebote eiskalt serviert 

Gratis Eis im Möbelhaus? Am 3. August 2019 überrascht Möbel STARKE seine Besucher nicht nur mit starken Möbeln, sondern auch mit eigenen Eis-Kreationen. 

Mail: [email protected]

Mehr lokale Artikel:

www.sächsische.de/goerlitz

www.sächsische.de/niesky