merken
Zittau

Ex-Räuber wird festgenommen

Die Bundespolizei hat am Donnerstag in Seifhennersdorf einen Tschechen gestoppt, der über die Grenze kam - obwohl er das nicht durfte.

Symbolbild
Symbolbild © Symbolbild/Sven Hoppe/dpa

Weiterführende Artikel

Klickstark: Was ist im Oderwitzer Heim los?

Klickstark: Was ist im Oderwitzer Heim los?

Die Einrichtung war wegen Missständen bundesweit in die Schlagzeilen geraten. Einer der Beiträge aus Löbau-Zittau, über den wir am Freitag berichteten.

Bundespolizisten haben am Donnerstagnachmittag in Seifhennersdorf einen tschechischen Fußgänger festgenommen. Der 29-jährige Mann war entgegen einer 2013 durch die Ausländerbehörde verhängte Wiedereinreisesperre nach Deutschland eingereist. Eine Maßnahme, die das Gericht bei der Verurteilung wegen schweren Raubes verhängte, wie die Bundespolizei mitteilt. Sie leitete ein Ermittlungsverfahren wegen unerlaubter Einreise sowie wegen unerlaubtem Aufenthalt ein. Nun soll er nach Tschechien zurückgeschoben werden. (SZ)

Anzeige
Wie leben Familien in Sachsen?
Wie leben Familien in Sachsen?

Die große Umfrage zur Familienzufriedenheit geht in eine neue Runde. Jede Antwort zählt!

Mehr zum Thema Zittau