merken
Döbeln

Exhibitionist in Döbeln: Zeugen gesucht

Zwei junge Frauen wurden sowohl am Mittwoch als auch am Donnerstag von jungen Männern sexuell belästigt. Einer der Täter soll sich entblößt haben.

Symbolfoto
Symbolfoto © René Meinig

Döbeln. Am Mittwochabend hatten sich zwei junge Frauen im Alter von 17 und 18 Jahren in der Richard-Wagner-Straße aufgehalten, als sie dort sexuell belästigt worden. Ein Mann soll sich entblößt haben.

Am Donnerstag erstatteten die zwei jungen Erwachsenen Anzeige bei der Polizei. Laut ihren Aussagen sollen die Frauen von einem Unbekannten gegen 20 Uhr in ein Gespräch verwickelt worden sein. Anschließend habe sich der Mann entblößt, woraufhin die Frauen flüchteten. "Die Polizei hat in dem Fall die Ermittlungen wegen des Verdachts einer exhibitionistischen Handlung aufgenommen und geht ersten Hinweisen zum Täter nach", so Polizeisprecher Marcus Gerschler.

Anzeige
Verstärkung in IT und Projektleitung gesucht
Verstärkung in IT und Projektleitung gesucht

Das Maschinenbauunternehmen AUMA Drives GmbH sucht einen Projektleiter Produkteinführung (m/w/d) und einen Senior IT-Administrator (m/w/d).

Am Donnerstagnachmittag gegen 16.30 Uhr waren die Frauen daraufhin erneut in der Richard-Wagner-Straße nahe des Klostergartens unterwegs, als sie aus einer vorauslaufenden Gruppe heraus von zwei unbekannten Jugendlichen zunächst durch anzügliche Gesten bedrängt wurden. 

Daraufhin wechselten die beiden Frauen laut Polizei die Gehwegseite, woraufhin ihnen das Duo folgte und mit einem mitgeführten BMX den Weg versperrte. "Im weiteren Verlauf berührten die beiden Jugendlichen die 17-Jährige unsittlich und flüchteten gemeinsam mit ihren Begleitern in Richtung Mozartstraße", berichtet Marcus Gerschler. 

Die Frauen beschrieben die Unbekannten wie folgt: Einer sei zwischen 1,70 Meter und 1,80 Meter groß, schlank und etwa 15 bis 17 Jahre alt. Er trug ein weißes T-Shirt mit Aufdruck sowie eine kurze schwarze Hose und hatte kurze, hellbraune Haare. Der Jugendliche mit dem schwarzen BMX-Fahrrad hatte kurze, leicht gelockte, schwarze Haare. Bekleidet war er mit einer blauen Jacke und einer langen schwarzen Hose. 

Zudem sei einer der Begleiter auffällig jung, augenscheinlich etwa neun Jahre alt, gewesen. Ein weiterer habe eine orangefarbene Jacke getragen. Alle sollen dunklere Hauttönung haben. 

Die Polizei sucht nun Zeugen, die die geschilderten Taten beobachtet haben und Angaben zu den beschriebenen Unbekannten machen können. Hinweise nimmt das Polizeirevier Döbeln unter der Rufnummer 03431/6590 entgegen.

Radfahrer gestürzt und verletzt

Ein 46-jähriger Radfahrer war am Donnerstagmittag 12.20 Uhr im Mittweidaer Ortsteil Ringethal auf der Hauptstraße aus Richtung Weinsdorf in Richtung Ringethal unterwegs. Dabei kam er aus bisher unbekannter Ursache nach rechts von der Fahrbahn ab und stürzte. Wie die Polizei mitteilt, zog sich der Mann schwere Verletzungen zu. Am Fahrrad entstand Sachschaden in Höhe von etwa 150 Euro. 

Mehr lokale Nachrichten aus Döbeln und Mittelsachsen lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Döbeln